WordPress

WordPress ist ein Content Management System (CMS) zur Verwaltung von Website-Inhalten. Ursprünglich als Software für Blogs gedacht, hat sich WordPress längst zu einem vollwertigen CMS entwickelt. Mit WordPress lassen sich daher Websites nahezu jeder Größenordnung umsetzen. Das Design und die Funktionalität einer WordPress-Website werden über das sog. Theme gesteuert. Fehlende Funktionen können meist unkompliziert über Plugins nachgerüstet werden. Wenn ihr einen Einstieg in die Funktionsweise von WordPress sucht, schaut euch auch unsere Artikel zum Thema WordPress für Redakteure an.

Vorschau-Button in WordPress verstecken

Hin und wieder kommt es vor, dass man den Redakteuren in WordPress verbieten möchte einen Inhalt über die Vorschau-Funktion anzuschauen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Inhalt gar nicht auf einer eigenen Seite, sondern immer nur eingebettet in einer anderen Seite angezeigt wird. Die Vorschau würde in diesem Fall keinen Mehrwert bieten. In diesem Beitrag findet ihr das Code-Snippet um den Vorschau-Button für beliebige Post Types zu deaktivieren.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Installation von Themes und Plugins verbieten

Viele WordPress-Anwender installieren zahlreiche Plugins und verschlechtern somit ungewollt die Qualität der Website. Als Webentwickler möchte man daher häufig aus Gründen der Sicherheit, der Performance und der Stabilität der Website das Hinzufügen von Themes und Plugins über das Backend verbieten. Eine kleine Anpassung am Code erledigt diesen Job für euch.

Beitrag zu Ende lesen

Theme- & Plugin-Editor von WordPress deaktivieren

WordPress erlaubt es Benutzern mit entsprechenden Rechten die Dateien des Themes über den Administrationsbereich zu editieren. Aus Sicherheitsgründen und da ansonsten die Wahrscheinlichkeit einer Fehldarstellung auf der Website sehr hoch ist, sollen unautorisierte Benutzer (z. B. der Kunde) nicht die Möglichkeit haben Template-Datein zu bearbeiten. Auch für Entwickler ist die Funktion meist überflüssig, denn diese greifen im Normalfall via FTP auf die Dateien zu und arbeiten mit ihrem eigenen Editor. Glücklicherweise kann die Funktion abgeschaltet werden.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Debug Mode mit Logfile

Während der Entwicklung eines WordPress-Themes sollte man sich Fehlermeldungen anzeigen lassen, um Probleme schnell zu bemerken und beheben zu können. Doch wenn die Website einmal online ist, sind öffentlich sichtbare Fehler nicht unbedingt erwünscht. Zum Glück bietet WordPress eine Funktion um Fehler in ein Logfile zu schreiben.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Papierkorb automatisch löschen oder deaktivieren

WordPress Papierkorb Icon

WordPress bietet mit dem Papierkorb seit Version 2.9 einen zuverlässigen Schutz vor dem versehentlichen Löschen von Inhalten an. Wird ein Beitrag gelöscht, wandert er erst einmal in den Papierkorb. Von dort kann der Inhalt wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden. Nach 30 Tagen löscht das System den Beitrag selbstständig aus dem Papierkorb. Je nach Anforderung kann es sich anbieten den Papierkorb zu deaktivieren oder das Zeitintervall für die automatische Löschung zu verändern.

 

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Video-Training zu gewinnen (beendet)

Seit Mitte des Jahres ist unser Video-Training zum Thema WordPress-Theme-Entwicklung als Download und als DVD im Handel erhältlich. Das Training ist wie unsere bisherigen Trainings im Rheinwerk-Verlag erschienen und behandelt die Umsetzung maßgeschneiderter WordPress-Themes »from scratch«.

Mit diesem Gewinnspiel möchten wir euch die Chance geben ein signiertes DVD-Training zu gewinnen. Das ideale Weihnachtsgeschenk! Wir verlosen insgesamt zwei Exemplare.

Beitrag zu Ende lesen