kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Sass


Sass über die Kommandozeile installieren

Viele Web Designer schrecken davor zurück Sass einzusetzen, da sie Angst vor der Installation haben. Zunächst solltet ihr wissen, dass es zwei verschiedene Möglichkeiten der Installation gibt. Ihr könnt Sass über die Kommandozeile installieren, oder mit Hilfe einer Desktop-Anwendung. Die Einrichtung über eine Desktop-Anwendung ist natürlich komfortabler, aber auch die Installation über die Kommandozeile ist sehr unkompliziert und schnell erledigt. Ihr solltet diesen Weg zumindest in der Theorie zu verstehen. Die verschiedenen Funktionen der Desktop-Anwendungen werden dadurch klarer und ihr könnt Sass auch mal eben auf einem fremden System einrichten.

Beitrag zu Ende lesen

Einstieg in Sass – Funktionsweise und Überblick

Bei komplexen Websites kann die Übersicht im CSS-Code schnell verloren gehen. Moderne Websites nutzen ein durchdachtes Farbkonzept, basieren auf einem Gestaltungsraster das jede erdenkliche Displaygröße bedienen kann, und werden zunehmend interaktiv. Eine stark fragmentierte Browserlandschaft und verschiedene Bedienkonzepte machen die Arbeit zusätzlich kompliziert. Die Reaktion auf diese veränderten Anforderungen ist der »neue« Webdesign-Workflow, den ich in einigen Artikeln bereits ausführlich behandelt habe.
In diesem Artikel möchte ich euch Sass vorstellen. Sass hilft euch dabei, Stylesheets schneller zu schreiben und moderne oder experimentelle Techniken unkompliziert und browserübergreifend einzusetzen. Sass automatisiert lästige Aufgaben, vereinfacht den Umgang mit Farben und Gestaltungsrastern und bietet diverse Funktionen von denen ihr in CSS nur träumen könnt.

Beitrag zu Ende lesen