kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Responsive Webdesign


Der Workflow im Responsive Web Design – Prototyping & Co.

Die Entwicklung vom lokalen Desktop-Computer zum allgegenwärtigen „mobile Web“ zwingt uns dazu Webdesign-Projekte heute anders zu planen, zu gestalten und technisch umzusetzen als noch vor ein paar Jahren. Die schier unüberschaubare Anzahl an Displaygrößen, Geräten, Browsern und individuellen Einstellungen macht den bisherigen Workflow ineffizient, führt zu falschen Erwartungshaltungen bei Kunden und ist für langfristig angelegte Web-Projekte nicht mehr empfehlenswert. Die Anforderungen haben sich verändert und wir sollten darauf reagieren.

Beitrag zu Ende lesen

Retina Media Queries / Media Query

Retina Media Queries

Wenn ihr die Gestaltung eurer Website für hochauflösende Displays optimieren möchtet, führt einer der unkompliziertesten Wege über spezielle Media Queries. Zunächst fragt ihr mit Hilfe des entsprechenden Media Query die Displayauflösung ab, anschließend werden hochauflösende Grafiken nachgeladen. Leider ist der Syntax für Android und iOS nicht einheitlich. Aus diesem Grund archiviere ich in diesem Beitrag die notwendigen Code-Snippets.

Beitrag zu Ende lesen

Responsive Webdesign mit Adobe Edge Reflow CC + Tutorial

Responsive Webdesign stellt Designer vor eine Herausforderung: es müssen flexible Layouts auf Basis von Prozentwerten gestaltet werden, obwohl innerhalb der Grafikprogramme Pixelwerte verwendet werden. Designer müssen daher während der gesamten Gestaltungsphase im Hinterkopf haben, dass alle Spalten des Designs später in der Breite variabel sind. Der klassische Workflow stößt hier an seine Grenzen, da es wenig Sinn macht, zunächst unzählige statische Layouts zu entwerfen und diese anschließend in eine flexible Website umzuwandeln. Aus diesem Grund wird direkt zu Beginn des Projektes ein sog. interaktiver Prototyp erstellt, der die gesamte Flexibilität abbilden kann. Anschließend wird die Gestaltung der Website und die technische Umsetzung mit HTML, CSS und JavaScript parallel vorangetrieben. Edge Reflow CC bildet den Workflow im Responsive Webdesign ab und arbeitet eng mit Photoshop CC zusammen.

Beitrag zu Ende lesen

Flexible Ribbons mit CSS

Ribbons sind im Web ein sehr beliebtes Gestaltungselement und die Umsetzung mit CSS hat einige Vorteile. Einerseits eignet sich die CSS-Grafik für den Einsatz auf hochauflösenden Displays (HiDPI, Retina), andererseits kann dem Ribbon eine flexible Breite in Prozent zugewiesen werden. Das Zielelement kann somit im Responsive Webdesign verwendet werden und passt sich flexibel der Displaybreite an.

Beitrag zu Ende lesen