kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Navigation


Pagination in WordPress

In den Einstellungen von WordPress kann festgelegt werden wie viele Beiträge auf einer Seite angezeigt werden sollen. Häufig sind es ca. zehn Artikel. Wenn diese Zahl erreicht ist, blendet das WordPress-Theme eine Seitennavigation („Nächste Seite“ / „Vorherige Seite“) ein, damit der Besucher auch ältere Beiträge erreichen kann. Leider kann über diese Links keine Seite übersprungen werden. Auch ist dem Besucher oft unklar, auf welcher Seite er sich befindet. Mit einer Pagination ersetzt ihr die Standard-Seitennavigation durch eine benutzerfreundlichere Version.

Beitrag zu Ende lesen

»Scroll Back To Top«-Button mit jQuery

Der »zurück nach oben«-Button gehört zur Standard-Ausstattung einer modernen Website. In diesem Beitrag archiviere ich den Code um den Button herzustellen. Sobald der Anwender 100 Pixel nach unten gescrolled hat wird der Button eingeblendet. Wenn er zurück nach oben scrolled verschwindet der Button wieder. Ein Klick auf den Back-»Back To Top«-Button transportiert den User per animiertem Scrolling zurück ans obere Seitenende.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Inhalte nur auf letzter Seite anzeigen

Der WordPress-Loop zeigt immer eine von euch festgelegte Anzahl an Beiträgen je Seite. Diese Anzahl wird i.d.R. entweder in den Einstellungen festgelegt, oder über einen modifizierten Loop individuell definiert. Sind mehr Artikel geschrieben als abgebildet werden sollen, teilt WordPress die Beiträge auf verschiedene Seiten auf. Mit folgendem Snippet zeigt ihr einen bestimmten Inhalt nur auf der letzten Seite.

Beitrag zu Ende lesen

Touch-Gesten per JavaScript: Hammer.js

Mit der zunehmenden Verbreitung von Touchpads in Smartphones und Tablets wird auch die Gestensteuerung (Touch Gestures) für Websites immer interessanter. Wenn Ihr bestimmte Elemente einer Website über Touch-Gesten navigierbar machen möchtet, lohnt ein Blick auf das Script hammer.js . Das Script lässt sich als jQuery-Plugin oder als Standalone-Lösung einsetzen und realisiert die Gesten „Tap“, „Double Tap“, „Hold“, „Drag“ und „Pinch (Transform)“.

Beitrag zu Ende lesen

Navigationspunkte im WordPress-Backend / in der Werkzeugleiste ausblenden und umbenennen

Wenn ihr WordPress für Kundenprojekte einsetzt, ist das Backend häufig umfangreicher als es für die Bedürfnisse des Kunden notwendig ist. Damit im Dashboard nur die Navigationspunkte auftauchen die der Kunde auch wirklich benötigt bietet es sich an ein paar Anpassungen vorzunehmen. In diesem Beitrag möchte ich euch verschiedene Snippets, Links und Plugins vorstellen mit denen ihr das Dashboard individualisieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen

Links im WordPress-Nav-Menu in neuem Fenster öffnen, mit Klassen auszeichnen und um Mikroformate erweitern

WordPress bietet mit dem wp_nav_menu eine tolle Möglichkeit Navigationselemente unkompliziert über das Dashboard anzulegen und zu verwalten. Normalerweise verlinkt man statische Seiten oder Kategorien innerhalb von WordPress, doch ab und zu möchte man auch externe Seiten mit in die Navigation aufnehmen, in einem neuen Fenster öffnen und vielleicht sogar mit einem entsprechenden Icon kennzeichnen.
WordPress bietet von Haus aus die Möglichkeit Links mit einer Klasse, einem Linkziel, einer Beschreibung und einem XML-Attribut auszuzeichnen. Da die Funktion jedoch standardmäßig nicht aktiviert ist, und ich sogar schon Anleitungen gesehen habe die Features mit JavaScript nachzurüsten, möchte ich euch kurz zeigen wo ihr sie einschaltet.

Beitrag zu Ende lesen

Daten per Link/URL an Zielseite übergeben

Wenn ihr Daten von einer Quellseite an eine Zielseite übergeben wollt, stehen euch verschiedene Möglichkeiten offen. Die Variante, auf die ich in diesem Beitrag kurz eingehen möchte überträgt die Daten mit Hilfe der URL an eine Zielseite. Dazu werden dem Link verschiedene Parameter mitgegeben und auf der Zielseite mit dem PHP-Befehl GET wieder ausgelesen.

Beitrag zu Ende lesen