Navigation

Die Aufgabe eines Navigationsmenüs ist es, Website-Besucher schnell und komfortabel zum gewünschten Ziel zu transportieren und ihnen einen Überblick über die Struktur der Seite zu geben. Der Besucher muss immer wissen wo er sich befindet und welche Optionen ihm zur Verfügung stehen. Ein logisches und benutzerfreundliches Navigationsmenü ist daher entscheidend für den Erfolg einer Website.

Im Webdesign existieren unterschiedliche Navigationssysteme (z.B. hierarchisch oder netzförmig) und Darstellungsformen (z.B. Drop-Down, Tag Cloud etc. ). Zusätzlich muss die Navigation mit unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten (z.B. Touch-Screen, Mouse) funktionieren.

Navigation beim Runterscrollen verstecken, beim Hochscrollen anzeigen

Fixierte Navigationsleisten, die sich horizontal über die volle Breite der Website erstrecken sind keine Seltenheit. Um den Blick des Anwenders auf den Inhalt zu lenken und gleichzeitig den wertvollen Platz auf dem Display bestmöglich ausnutzen zu können, wird die Navigation auch häufig beim runterscrollen versteckt und beim hochscrollen wieder angezeigt. Insbesondere sog. Onepager und Landingpages nutzen vermehrt den Effekt. In diesem Beitrag archivieren wir eine CSS/jQuery-Lösung um das Verhalten herzustellen.

Beitrag zu Ende lesen

Animiertes Hamburger-Icon mit HTML, CSS und JavaScript

Das Hamburger-Icon hat sich als Kennzeichnung für Menüs und Navigationselemente durchgesetzt. Auch wenn das Icon kritisiert wird und nicht in allen Anwendungsfällen gut funktioniert ist es doch in den meisten responsiven Websites anzutreffen. Besonders beliebt sind animierte Hamburger-Icons die per Klick in ein Schließen-Icon überführt werden. In diesem Beitrag archivieren wir ein Code-Snippet das dieses Verhalten herstellt.

Beitrag zu Ende lesen

Die Navigation im Responsive Web Design

Hamburger Icon

Aufgrund der vielen verschiedenen Bildschirmgrößen und Geräte muss eine moderne Webseite flexibel auf die individuellen Bedürfnisse des Endnutzers reagieren. Einer der schwierigsten Punkte im Responsive Web Design ist dabei die Navigation. Damit eine Webseite auf verschiedenen Geräten benutzerfreundlich navigiert werden kann, brauchen wir ein Konzept, das es uns ermöglicht die Navigation entsprechend der Bildschirmgröße und des Bedienkonzepts (Mouse/Touch) anzupassen. Zu diesem Zweck gibt es unterschiedliche Musterlösungen - auch »Navigation Pattern« genannt – die wir in diesem Beitrag detailliert erklären.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: previous/next_post_link() korrigieren wenn nach menu_order sortiert wird

WordPress verfügt über die Möglichkeit Inhalte auf der Website in der gleichen Reihenfolge anzuzeigen, in der sie im Backend sortiert wurden. Gebt ihr jedoch die Beiträge eines »Custom Post Types« aus, werdet ihr merken, dass die WordPress Pagination auf die falschen Beiträge verlinkt. Wir zeigen euch, wie ihr das Problem umgeht.

Beitrag zu Ende lesen

Touchscreen optimierte DropDown-Navigation mit jQuery

Umfangreiche Navigationen stellen insbesondere auf großen Touchscreens eine Herausforderung dar. Da Mouse-Over-Effekte nicht funktionieren, werden tiefer liegende Navigationsebenen häufig durch einen Klick auf das unverlinkte Elternelement geöffnet. Wenn ein anderes Elternelement angeklickt wird, soll das zuvor geöffnete Untermenü geschlossen und das neue Menü geöffnet werden. In diesem Beitrag archivieren wir ein Snippet, dass diese Aufgabe erledigt.

Beitrag zu Ende lesen

Parallelogramme mit CSS erstellen

Im modernen Webdesign wird häufig auf rechteckige Gestaltungselemente zurückgegriffen. Ein Parallelogramm kann diese klaren Strukturen brechen und mehr Abwechslung ins Layout bringen. Wie ihr mit Hilfe von CSS ganz einfach Parallelogramme erstellen könnt bei denen der enthaltene Text nicht verzerrt wird, erklären wir euch in diesem Artikel anhand des Beispiels einer Navigation. Beitrag zu Ende lesen

Prozess- / Check-Out-Navigation mit CSS

Bei der Gestaltung von Prozess- bzw. Check-Out-Navigationen wird häufig auf Grafiken zurückgegriffen, um das gewünschte Aussehen zu erreichen.
In diesem Beitrag zeigen wir euch eine Lösung, wie ihr eine solche Navigation mit reinem CSS und ganz ohne Grafiken realisieren könnt. Wir gehen dabei auf eine Lösung mit floatenden Elementen und auf eine Lösung mit dem CSS Flexbox-Modell ein.

Beitrag zu Ende lesen