kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Mehrsprachigkeit


WordPress-Themes für Mehrsprachigkeit und Übersetzungen vorbereiten

Möchte man ein WordPress-Theme für die Mehrsprachigkeit vorbereiten, arbeitet man i.d.R. mit sog. Sprachdateien. Diese Sprachdateien (.po- und .mo-Dateien) liegen standardmäßig außerhalb des WordPress-Themes im Ordner wp-content/languages und beinhalten alle Texte (Strings), die direkt in die Templates des Themes geschrieben wurden. Es bietet sich an, im Theme-Code Englisch zu verwenden und für Deutsch und alle anderen Sprachen dann eine Sprachdatei bereitzustellen. In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie ihr euer WordPress-Theme mehrsprachig machen könnt. Beitrag zu Ende lesen

Internationales Webdesign

Sobald ihr eure funkelnagelneue, sorgfältig geplante und gestaltete Website ins Internet stellt, seid ihr auf der Stelle international. Theoretisch kann dann jeder, der eine Internet-Verbindung hat, über eure Website stolpern. Es lohnt sich also, daran zu denken, dass 78% der zurzeit 1,8 Milliarden Internetbenutzer Englisch nicht als Muttersprache sprechen (internetworldstats.com).

Beitrag zu Ende lesen