kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress Mediathek


SVG-Dateien in die WordPress-Mediathek hochladen

Das Grafikformat SVG (Scalable Vector Graphics) erfreut sich dank hochauflösender Displays und einem zunehmend flexiblen, Performance optimiertem Webdesign größter Beliebtheit. SVG-Dateien lassen sich verlustfrei skalieren und haben eine verhältnismäßig geringe Dateigröße. Schade nur, dass die WordPress-Mediathek den Upload dieses Dateiformats bisher verbietet. Mit einer kleinen Anpassung an der functions.php behebt ihr dieses Problem.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Upload-Limit der Mediathek erhöhen

Das Upload-Limit von WordPress ist mit 2MB recht gering. Sobald man mehr als Texte oder Fotos hochladen möchte, reicht das Volumen nicht mehr aus und der Upload über die Mediathek wird verweigert. Mit einer kleinen Anpassung in der .htaccess kann die Begrenzung erhöht werden.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Dateien zum Download anbieten

PDFs, Zip-Archive oder ähnliche Dateien werden gerne auf Websites zum Download angeboten. Im folgenden Artikel zeigen wir euch, wie ihr solche Dateien problemlos in eure WordPress Mediathek hochladen könnt, wie ihr die Dateien auf eurer Website verlinkt und was ihr dabei beachten solltet. Beitrag zu Ende lesen

WordPress-Mediathek auf Subdomain auslagen. Warum und wie.

Die Performance gehört zu den wichtigsten Faktoren wenn es um die technische Optimierung einer Website geht. User erwarten schnelle Seiten und auch Google rankt Sites mit hoher Performance im Index weiter nach vorne. Es lohnt sich also hier zu optimieren.
Um zu prüfen welche Bereiche eurer Website verbesserungswürdig sind, könnt ihr beispielsweise Google Page Speed oder Yahoo YSlow nutzen. Beide Dienste empfehlen die Nutzung eines sog. CDN (= Content Delivery Network), also die Auslagerung von Medianinhalten auf verschiedene Server dessen Aufgabe ausschließlich die Verwaltung und Verteilung dieser Inhalte ist. Es muss aber kein echter CDN-Dienst sein. Häufig reicht eine eigene Subdomain.

Beitrag zu Ende lesen