kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

iPhone


Mobile Websites online testen: Media Query Previewer für iPhone und iPad

Media Queries und Responsive Web Design sind die aktuellen Buzzwords der Webdesign-Szene. Gemeint ist damit eine Website, die mithilfe der CSS-Technik "Media Query" für unterschiedliche Ausgabemedien und Displaygrößen optimiert wurde. Da die mobile Web-Nutzung rasant zunimmt, muss eine zeitgemäße Website auch auf Smartphones und Tablet-PCs eine gute Figur machen.
Wie ihr eine Website für iPhone, iPad & Co. optimiert, habe ich in einem früheren Artikel bereits beschrieben. Nun möchte ich euch ein Online-Tool vorstellen, mit dem sich die Darstellung auf iPhone und iPad simulieren lässt.

Beitrag zu Ende lesen

Apple Touch Icon (auch ohne Glanz) erstellen

Das Apple Touch Icon erscheint immer dann wenn Ihr innerhalb von iOS (also auf dem iPhone, iPod oder iPad) eine Website auf dem Home-Screen abspeichert. In einem früheren Beitrag habe ich bereits erklärt wie Ihr das Apple Touch Icon erstellt und welche Voraussetzungen das Icon erfüllen muss damit es auch auf dem Retina-Display des iPhone 4 hübsch aussieht. Nun möchte ich erneut ein Update nachschieben und erklären wie Ihr den automatisch von iOS hinzugefügten Glanz auf dem Icon verhindern könnt.

Beitrag zu Ende lesen

Websites mit CSS3 Media Queries für iPhone, iPad, Android & Co. optimieren

Das Web ist längst mobil geworden und moderne Websites müssen nicht nur auf dem Monitor, sondern auch auf unzähligen Ausgabemedien eine Top-Figur machen. Zwar rufen die meisten User Websites noch über einen Computer auf, aber die Zugriffe über mobile Endgeräte wie iPad, Smartphones und portable Spielekonsolen steigt stetig an. Wie soll man da eine Website für all diese Geräte optimieren können? Mit CSS Media Queries ist das gar nicht so schwierig.
In diesem Beitrag möchte ich Euch die Vor- und Nachteile dieser Technik erklären und an einem praktischen Beispiel zeigen wie schnell Ihr auch Eure Website für Smartphones und Tablet PCs optimieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress iOS 2.7

Die mobile Version von WordPress für iPhone, iPod Touch und iPad hat einen Update auf die Version 2.7 erfahren.
Auf den ersten Blick gefallen mir die neuen Features und das leicht überarbeitete Interface sehr gut. Ich habe auch das Gefühl, dass die Performance und vor allem die Stabilität der App sich deutlich verbessert haben. Insgesamt wurden folgende 117 Tickets in dieses Update integriert.

Beitrag zu Ende lesen

Apple Touch Icon für das Retina Display

Neben dem Favicon gehört das WebClip-Icon (auch Apple Touch Icon genannt) mittlerweile zum Must-Have einer guten Website. In einem älteren Artikel habe ich erklärt was genau man machen muss und worum es sich hier überhaupt handelt.

Nun schiebe ich ein wichtiges Update nach: Seit dem iPhone 4 mit seinem brillianten Retina-Display muss das Apple Touch Icon nämlich in höherer Auflösung vorliegen, sonst sieht es so aus wie auf folgendem Screenshot.
Beitrag zu Ende lesen

iPhone-User auf optimierte Website umleiten

Wenn Ihr für Eure Website zusätzlich eine iPhone-optimierte Version erstellt habt, so steht Ihr vor der Wahl ob standardmäßig alle iPhone-User auf diese mobile Seite weitergeleitet werden sollen oder ob der Besucher selbst entscheiden darf welche Website er besuchen möchte. Eine der vielfältigen Möglichkeiten ist das nachfolgende Script. Bindet einfach folgenden JavaScript-Code in den <body> Eures Dokuments ein und ruft die Funktion anschließend über onLoad beim Laden der Seite auf.

Beitrag zu Ende lesen

Websites für das iPhone erstellen und optimieren

Das iPhone stellt das "echte" Internet dar, soviel wissen wir schon aus der Werbung. Doch es gibt auch diverse Websites die extra für das iPhone geschrieben oder zumindest optimiert wurden.
Experten und Web-Pioniere sind sich einig: Die Zukunft des Internets ist mobil. Höchste Zeit also sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. In diesem Artikel erläutere ich einige Funktionen hinsichtlich des iPhones.

Beitrag zu Ende lesen