Smart App Banners für iOS und Android

Seit dem Update auf iOS 6 stehen in Apples mobilem Betriebssystem die sog. „Smart App Banners“ zur Verfügung. Mit Hilfe eines solchen Banners kann im mobilen Safari auf eine App im App Store hingewiesen werden, was die Downloads spürbar erhöhen kann. Neben dem App-Icon werden innerhalb des Smart Banners der Titel, der Preis und die Bewertungen der Anwendung angezeigt. Ein Button führt den Anwender zum AppStore. Wenn die App bereits installiert ist, kann über den Button die Anwendung gestartet werden.

Beitrag zu Ende lesen

Aktiv-Zustände von Links (a:active) auf iPad und iPhone optimieren

Professionelles Webdesign ist längst auch optimiert für die Bedienung mittels Touch-Screen. Gerade im Bereich der mobilen Endgeräte existiert nahezu kein anderes Bedienkonzept. Da es auf einem Touch-Screen allerdings keinen Mouse-Over-Effekt gibt, muss unbedingt ein sinnvoller Aktiv-Zustand für Links integriert werden. Nur so ist sichergestellt, dass der Anwender eine Rückmeldung erhält, wenn er ein Element antippt. Umso ärgerlicher ist es, dass unter iOS Aktiv-Zustände ignoriert werden.

Beitrag zu Ende lesen

Photoshop-Ebenen für mobile Endgeräte exportieren – Cut & Slice Me

Wenn die gestalterische Arbeit in Photoshop abgeschlossen ist, muss das Design für die Entwicklung aufbereitet werden. Es werden Hilfslinien aufgezogen, Auswahlen erstellt und die gewünschten Grafiken Stück für Stück exportiert. Viele grafische Bestandteile werden zwar längst über CSS3 realisiert, dennoch ist die Aufbereitung eines Layouts ein Stück Arbeit. Das Photoshop CS6-Plugin „Cut & Slice Me“ automatisiert diesen Arbeitsschritt.

Beitrag zu Ende lesen

Mobile Bookmark Bubble

Vor einigen Tagen wurde ich per Mail gefragt, wie es möglich ist mobile Besucher dazu aufzufordern die Seite auf den Home-Screen eines iPhones zu speichern und ob dieser Vorgang eventuell sogar automatisiert werden kann. Mit diesem Beitrag möchte ich die Frage gerne öffentlich beantworten und im gleichen Zug die "Mobile Bookmark Bubble" als Tool und mögliche Lösung vorstellen.

Beitrag zu Ende lesen

Responsive Webdesigns testen

Ich habe in der Vergangenheit bereits über verschiedene Tools geschrieben mit denen Ihr die Darstellung einer Website auf verschiedenen Endgeräten simulieren könnt. Nun möchte ich euch ein weiteres Tool für diesen Zweck vorstellen - es ist immer schön Alternativen zu kennen. Der Responsive Design Tester simuliert verschiedene Viewports und zeigt die mittels CSS3 Media Queries optimierten Layouts parallel an.

Beitrag zu Ende lesen

Websites auf verschiedenen Endgeräten testen: Screenfly

Ich möchte euch gerne ein weiteres Online-Tool vorstellen, mit dem ihr eure Website auf verschiedenen Viewports testen könnt. Der Dienst nennt sich Screenfly und simuliert eine Vielzahl an (mobilen) Endgeräten. Angefangen bei Desktop-Computern über Smartphones und TV-Geräte bis hin zu Tablets werden alle gängigen Devices abgedeckt.
Besonders gut gefällt mir, dass nicht nur die Apple-Geräte berücksichtigt werden, sondern eben auch Blackberry, Android und Co. Darüber hinaus lässt sich auch noch vom Portrait- in den Landscape-Modus wechseln.

Beitrag zu Ende lesen