kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

InDesign


3 Webdesigner, 3 Standpunkte: Photoshop vs. Fireworks vs. InDesign

Es gibt Fragen die polarisieren. Apple oder Samsung? Coke oder Pepsi? Fireworks oder Photoshop? Oder vielleicht doch lieber InDesign? Ich bin der Meinung, man sollte das Tool nutzen, in dem man sich am wohlsten fühlt. Unabhängig davon ob das Programm ursprünglich für den Einsatz im Webdesign gedacht war und vorausgesetzt, dass die Qualität des Projekts nicht leidet. Doch warum schwören einige Webdesigner auf Photoshop und andere auf InDesign, Illustrator oder Fireworks? Ich habe die Webdesigner Ivo Mynttinen, David Hellmann und Christian Seitz gefragt und interessante Antworten erhalten. 

Beitrag zu Ende lesen

InDesign-Ebenen in Photoshop-Ebenen konvertieren

Auch wenn viele Webdesigner jetzt laut aufschreien werden, InDesign wird für Web-Layouts häufiger eingesetzt als manch einer vielleicht glauben mag. Ich möchte jetzt nicht die Vor- und Nachteile von InDesign im Webdesign diskutieren, ich möchte all jenen, die InDesign im Umfeld Webdesign einsetzen, ein praktisches Hilfsmittel vorstellen. Das folgende Script wandelt InDesign-Dokumente in PSDs um.

Beitrag zu Ende lesen

Adobe Digital Editions simuliert eBooks & Co.

Mit der Einführung der Creative Suite 5.5 hat sich die Produktpalette von Adobe deutlich in den Bereich mobiler, skalierbarer Anwendungen verlagert. Selbst das Layoutprogramm InDesign verfügt mittlerweile über umfangreichste Funktionen interaktive Inhalte bestmöglich für Kindle, Galaxy Tab und iPad zu veröffentlichen. Um die Anzeige für all diese neuen Medien auch testen zu können bietet Adobe ab sofort das Programm Digital Editions als kostenlosen Download an.

Beitrag zu Ende lesen