kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

htaccess


Website-Sicherheit mit HTTP Security-Header erhöhen

Mit Hilfe von HTTP Security-Headern lässt sich die Sicherheit einer Website deutlich verbessern. Es gibt verschiedene HTTP Security-Header, die wir hier im Einzelnen erklären wollen. Einige dieser Header sind sehr einfach in eine Website einzubinden, andere sind komplexer und benötigen etwas mehr Konfigurationsarbeit. Wir zeigen, wie man für Websites die HTTP Security-Header aktiviert und konfiguriert. Dabei gehen wir unter anderem auf die Integration der Header in WordPress ein, beschreiben aber auch den Weg ohne WordPress.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Cronjob (wp-cron.php) trotz HTTP-Authentifizierung ausführen

WordPress verwendet sog. Cronjobs um bestimmte Aufgaben automatisch durchzuführen. Hierzu zählen unter anderem das Aktualisieren von Themes und Plugins oder das Veröffentlichen von geplanten Beiträgen. Die Cronjobs werden in WordPress immer dann angestoßen, wenn ein Besucher die Website aufruft. Habt ihr eure Website jedoch mit einer HTTP-Authentifizierung abgesichert, werden sie nicht mehr ausgeführt. In diesem Beitrag erklären wir euch, wie ihr Cronjobs in WordPress trotz HTTP-Authentifizierung trotzdem aktivieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen

PHP-Version per .htaccess für einzelne Verzeichnisse ändern

Es kann bei einem Web-Projekt vorkommen, dass die PHP-Version auf dem Server geringer ist als benötigt. Normalerweise kann die Version direkt auf dem Server oder über den Kundenbereich des Providers eingestellt werden, doch manchmal fehlt entweder der Zugriff, oder diese Option scheidet aus einem anderen Grund aus. In diesem Beitrag archivieren wir ein Code-Snippet für die .htaccess-Datei, mit dessen Hilfe ihr die PHP-Version gezielt für einzelne Verzeichnisse erhöhen könnt.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Upload-Limit der Mediathek erhöhen

Das Upload-Limit von WordPress ist mit 2MB recht gering. Sobald man mehr als Texte oder Fotos hochladen möchte, reicht das Volumen nicht mehr aus und der Upload über die Mediathek wird verweigert. Mit einer kleinen Anpassung in der .htaccess kann die Begrenzung erhöht werden.

Beitrag zu Ende lesen

Google+ Vanity-URLs und Trends

google-plus-icon

Facebook bietet die Möglichkeit für eine Fanpage oder ein privates Profil eine so genannte Vanity-URL einzurichten. Aus einer unübersichtlichen und für Suchmaschinen nicht sonderlich wertvollen URL wie facebook.com/profile.php?id=123456789101112 wird dadurch eine brauchbarere Adresse wie facebook.com/kulturbanause.de.
Bei Google+ existiert diese Möglichkeit im Moment leider noch nicht. Wollt ihr einen Link zu eurem Google+ Profil veröffentlichen, so müsst ihr die komplette Benutzer-ID ausschreiben: https://plus.google.com/u/0/106537592401126010838.

Auch wenn Google+ erst ein paar Tage alt ist, so zeichnen sich bereits zwei Trends ab, die dieses Problem lösen.

Beitrag zu Ende lesen