kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Optimieren der Leistung von Google Fonts

Google Fonts sind einfach zu implementieren, können sich jedoch erheblich auf die Ladezeiten einer Seite auswirken. Google unternimmt bereits einige Anstrengungen, um die Bereitstellung der Schriftdateien zu optimieren. Dennoch können bei der Implementierung weitere Verbesserungen vorgenommen werden.

Das Smashing Magazine zeigt, was in Sachen Ladezeit empfehlenswert ist und wie Google Fonts optimal geladen werden können.

Direkter Link zum Artikel

1 Kommentar

  1. Sven Rothe

    Verfasst am 5. November 2019 um 9:21 Uhr.

    Wir binden GoogleFonts nur lokal ein. Gerade auch um DSGVO-konfom zu arbeiten.
    Als sehr hilfreich hat sich hier der Google Webfonts Helper erwiesen: https://google-webfonts-helper.herokuapp.com/fonts

    Zusätzlich wie auch schon bei SmashingMagazine erwähnt nutzen wie den font-display Befehl „swap“. Somit wird beim Laden der Webseite solange der Fallback der Schriftart angezeigt, bis die GooogleFont geladen wurde.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.