Anzahl der Zeichen im Excerpt anzeigen – für perfekte Google Descriptions

Wenn Ihr einen neuen Beitrag in WordPress verfasst, habt ihr die Möglichkeit neben dem vollständigen Inhalt auch eine kurze Zusammenfassung zu formulieren. Diese Funktion heißt in WordPress „Auszug“ (engl. Excerpt) und wird über den Template Tag (<?php the_excerpt();?>) in das Theme integriert.
Der Artikelauszug bietet sich an um eine auf den jeweiligen Artikel zugeschnittene Meta-Description für Google & Co. zu erstellen. Damit ihr die Länge der Description perfekt auf die von Google angezeigte Zeichenzahl abstimmen könnt, lohnt es sich in WordPress die Anzahl der Zeichen einzublenden.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Minimale Anzahl an Wörtern je Beitrag erzwingen

WordPress - Artikel veröffentlichen

Das Layout einer Website erwartet häufig bestimmte Textmengen für die einzelnen Seitenelemente. Ähnlich wie beim Layout einer Zeitung müssen die Texte nicht nur inhaltlich für Besucher und Suchmaschinen optimiert werden sondern sollen auch im Layout gut aussehen. Insbesondere zu wenig Inhalt führt da schnell zu hässlichen Darstellungen.
Mit folgendem Snippet könnt ihr eine Mindestanzahl an Wörtern für neue Beiträge festlegen. Spärlich gefüllte Teaser o.ä. gehören so der Vergangenheit an.

Beitrag zu Ende lesen

Beiträge aus WordPress-Suche entfernen

Die WordPress-Suche ist bekanntlich nicht die Beste, lässt sich aber durch Plugins wie Search Everything oder Relevanssi deutlich optimieren. Manchmal findet die WordPress-Suche allerdings Artikel oder Seiten die nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen. Wie z.B. die „Danke“-Seite eines Kontaktformulars. Mit folgendem Snippet blendet ihr unerwünschte Beiträge in der Suche aus.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: »Geschützt/Privat«-Hinweis in passwortgeschützten bzw. privaten Artikeln entfernen

WordPress bietet eine sehr komfortable Möglichkeit Beiträge mit einem Passwort zu versehen und den entsprechenden Artikel dadurch nur für bestimmte User zugänglich zu machen. In der Editor-Ansicht kann auf der rechten Seite im Bereich »Veröffentlichen« unter »Sichtbarkeit« ein Passwort festgelegt werden. Anschließend ist der Beitrag geschützt. Doch leider ergänzt WordPress den Titel des Beitrag um den Hinweis »Geschützt: «. Mit folgendem Snippet entfernt Ihr diese Info.

Beitrag zu Ende lesen

»Scroll Back To Top«-Button mit jQuery

Der »zurück nach oben«-Button gehört zur Standard-Ausstattung einer modernen Website. In diesem Beitrag archiviere ich den Code um den Button herzustellen. Sobald der Anwender 100 Pixel nach unten gescrolled hat wird der Button eingeblendet. Wenn er zurück nach oben scrolled verschwindet der Button wieder. Ein Klick auf den Back-»Back To Top«-Button transportiert den User per animiertem Scrolling zurück ans obere Seitenende.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Inhalte nur auf letzter Seite anzeigen

Der WordPress-Loop zeigt immer eine von euch festgelegte Anzahl an Beiträgen je Seite. Diese Anzahl wird i.d.R. entweder in den Einstellungen festgelegt, oder über einen modifizierten Loop individuell definiert. Sind mehr Artikel geschrieben als abgebildet werden sollen, teilt WordPress die Beiträge auf verschiedene Seiten auf. Mit folgendem Snippet zeigt ihr einen bestimmten Inhalt nur auf der letzten Seite.

Beitrag zu Ende lesen

Navigationspunkte im WordPress-Backend / in der Werkzeugleiste ausblenden und umbenennen

Wenn ihr WordPress für Kundenprojekte einsetzt, ist das Backend häufig umfangreicher als es für die Bedürfnisse des Kunden notwendig ist. Damit im Dashboard nur die Navigationspunkte auftauchen die der Kunde auch wirklich benötigt bietet es sich an ein paar Anpassungen vorzunehmen. In diesem Beitrag möchte ich euch verschiedene Snippets, Links und Plugins vorstellen mit denen ihr das Dashboard individualisieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen