kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress: Interne Suchanfragen in Google Analytics tracken

Die Suchfunktion einer Website kann sehr hilfreich sein, um herauszufinden was Besucher auf der eigenen Website für Informationen suchen. Wer analysiert, was in die interne Suche eingegeben wird, kann Rückschlüsse auf die gesuchten Informationen ziehen. Sobald eine relevante Menge an Daten zur Verfügung steht, kann es Sinn machen, Inhalte entsprechend der Suchanfragen anzupassen bzw. neue Inhalte gezielt für das Nutzerbedürfnis zu schreiben.

Workshops & Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Online-Schulungen (remote per Video)

Inhouse-Schulungen

WordPress-Suchfunktion in Google Analytics integrieren

Die Verknüpfung der WordPress-Suche mit Google Analytics ist unkompliziert und kann vollständig in Analytics vorgenommen werden. Eine Änderung am Code der Website ist nicht notwendig – vorausgesetzt, dass Google Analytics bereits in die Website integriert ist und die Seitenaufrufe zählt.

1. Einstellungen öffnen

Öffnet in Google Analytics die Einstellungen über das Zahnrad unten links und navigiert in die dritte Spalte (Konto > Property > Datenansicht). Dort wählt ihr den Eintrag »Einstellungen der Datenansicht« aus.

Die Einstellungen von Google Analytics
Die Einstellungen von Google Analytics

2. Site Search-Einstellungen konfigurieren

Scrollt in der rechten Spalte nach unten bis zum Abschnitt »Site Search«. Dort nehmt ihr folgende Anpassungen vor:

  1. Site Search Tracking aktivieren
  2. Als Suchparameter »s« eintragen. Der Suchparameter entspricht der URL, die WordPress nutzt, um Suchanfragen zu steuern. Beispielsweise kulturbanause.de/?s=WordPress. Die hier gezeigte Struktur ist der Standard von WordPress, der allerdings geändert werden kann.
  3. »Suchparameter aus URL entfernen« aktivieren
  4. Speichern
Site Search-Einstellungen von Google Analytics
Site Search-Einstellungen von Google Analytics

3. Suchanfragen anzeigen

Nach ca. einem Tag stehen die ersten Anfragen in Analytics zur Verfügung. Ihr findet die Ergebnisse des Trackings unter »Verhalten > Site Search > Suchbegriffe«.

Site Search-Ergebnisse in Analytics
Site Search-Ergebnisse in Analytics

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.