WordPress Debug Mode mit Logfile

Während der Entwicklung eines WordPress-Themes sollte man sich Fehlermeldungen anzeigen lassen, um Probleme schnell zu bemerken und beheben zu können. Doch wenn die Website einmal online ist, sind öffentlich sichtbare Fehler nicht unbedingt erwünscht. Zum Glück bietet WordPress eine Funktion um Fehler in ein Logfile zu schreiben.

WP_DEBUG_LOG – Logfiles für Fehler in WordPress

Öffnet die wp-config.php im Hauptverzeichnis der WordPress-Installation und fügt folgende Zeilen vor /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ ein.

define( 'WP_DEBUG', true );
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );

Die Befehle im Überblick

define( 'WP_DEBUG', true );
Schaltet den Debug Mode ein. Dadurch sind Fehler im Frontend sichtbar.
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
Aktiviert das Logfile und legt es im Verzeichnis /wp-content/debug.log ab.
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );
Verhindert, dass Fehlermeldungen im Frontend sichtbar sind.
Beispielhaftes Logfile von WordPress und WooCommerce

Links / Quellen