kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Sass Clearfix

In gefloateten Layouts müssen die Floats i.d.R. an bestimmten Stellen aufgehoben werden um Fehldarstellungen zu vermeiden. Wenn der Code aus klassischem CSS basiert, existiert dazu ein Clearfix. Wenn ein Präprozessor wie beispielsweise Sass zum Einsatz kommt, kann der Code über einen Placeholder noch ein wenig optimiert werden.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Sass-Clearfix-Placeholder

Der Folgende SCSS-Code erzeugt einen Sass-Placeholder mit den typischen Eigenschaften eines CSS-Clearfix.

%clearfix {
  *zoom: 1;
  &::before,
  &::after {
    content: " ";
    display: table;
  }

  &::after {
    clear: both;
  }
}

Wenn der Clearfix nun eingesetzt werden soll, kann er über @extend dem gewünschten Selektor hinzugefügt werden.

.mein-selektor {
  @extend %clearfix;
}

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

1 Kommentar

  1. Benny

    Verfasst am 21. August 2015 um 7:07 Uhr.

    Falls man keinen IE7 Support mehr benötigt. Reicht auch folgendes:

    %clearfix {
    &:after {
    clear: both;
    content: “;
    display: table;
    }
    }

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.