kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress-Theme: Custom Fields (Benutzerdefinierte Felder) anlegen

Mit Hilfe von benutzerdefinierten Feldern (Custom Fields) können Zusatzinformationen zu einer Seite oder einem Beitrag angezeigt werden, für die WordPress selbst kein Eingabefeld vorgesehen hat. Im Theme habt ihr anschließend die Möglichkeit, diese Informationen anzuzeigen. Der Vorteil gegenüber Inhalten die direkt im Hauptinhalt verfasst wurden, besteht darin, dass eigene Zellen in der Datenbank erzeugt werden und die Informationen auch separiert angezeigt werden können.

Workshops & Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Online-Schulungen (remote per Video)

Inhouse-Schulungen

Benutzerdefinierte Felder erstellen

Hierbei wird zunächst über das Backend ein Name (auch Schlüssel genannt) festgelegt. Diesem Namen können anschließend verschiedene Werte zugewiesen werden, die mit folgendem Code im Theme ausgegeben werden können.

Benutzerdefiniertes Feld im Backend
Benutzerdefiniertes Feld im Backend
<?php $beliebige_variable = get_post_meta($post->ID, 'name_des_benutzerdefinierten_feldes', true); ?>
<?php echo $beliebige_variable; ?>

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.