kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress: Sprungmarke des More-Links/More-Tags entfernen

WordPress bietet mit dem sog. »More-Tag« eine Funktion an, mit der ihr automatisch von der gekürzten Einleitung eines Beitrags auf die vollständige Detailansicht verlinken könnt. Wenn der Anwender den More-Link anklickt, wechselt er auf die entsprechende Unterseite und springt automatisch an die Stelle, an der die Einleitung endet. Diese Sprungmarke ist häufig unerwünscht. Daher archivieren wir in diesem Beitrag ein praktische Code-Snippet mit dem ihr sie entfernen könnt.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, Sketch, Adobe XD …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Sprung des Weiterlesen-Links entfernen

Um den Anker des Weiterlesen-Links zu entfernen, fügt einfach folgendes PHP-Snippet in die functions.php eures WordPress-Themes ein. Anschließend gelangt der Anwender bei einem Klick auf den Link an den Anfang des Artikels.

function kb_remove_more_link_jump($link) {
 $offset = strpos($link, '#more-'); 
 if ($offset) { 
   $end = strpos($link, '"', $offset);
 }
 if ($end) {
   $link = substr_replace($link, '', $offset, $end-$offset);
 }
 return $link;
}

add_filter('the_content_more_link', 'kb_remove_more_link_jump');

Links/Quellen:

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ron Meyer

    Verfasst am 26. Juni 2017 um 20:10 Uhr.

    Danke für den interessanten Artikel. Wir bloggen bei uns über verschiedene Städte und gerade als wir jetzt über Porto bloggen wollen, merken wir, dass der Artikel sehr lang wird. Gibt es bei WordPress eine sinnvolle Möglichkeit, lange Artikel irgendwie aufzuteilen? Dafür ist der „Weiterlesen“ Tag vermutlich nicht geeignet, oder?

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.