kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Beitragsbild (Post Thumbnail) für einzelne Post-Types entfernen

WordPress bietet die Möglichkeit einzelnen Inhalten ein sog. Beitragsbild (früher Artikelbild, engl. »Post Thumbnail«) zuzuweisen. Die Option steht sowohl für Beiträge, als auch für statische Seiten und Custom Post Types zur Verfügung, muss allerdings manuell aktiviert werden.
Sobald die Funktion aktiv ist, kann mit einem speziellen Template Tag das Bild auf der Website angezeigt werden. Leider wird im Backend das Bedienfeld zum Hochladen des Bildes auch dann angezeigt, wenn der entsprechende Beitragstyp (z. B. eine statische Seite) das Bild gar nicht anzeigt. Das kann bei Kunden leicht zur Verwirrung führen, weshalb es sinnvoll ist das Bedienfeld für entsprechende Inhalte zu deaktivieren.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, Sketch, Adobe XD …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Post Thumbnails für statische Seiten deaktivieren

Mit folgenden Code-Snippet entfernt ihr die Post Thumbnails für statische Seiten. Fügt das Snippet in die function.php eures Themes ein, oder verwendet noch besser ein seitenspezifisches Plugin.



add_action('init','kb_remove_thumbs');

function kb_remove_thumbs() {
        remove_post_type_support('page','thumbnail');
}

Weitere Hinweise zur Verwendung

Bedenkt bitte, dass Beitragsbilder wie bereits erwähnt manuell aktiviert werden. Dabei wird die Funktion für Beiträge und statische Seiten gemeinsam aktiviert, was dazu führen kann, dass in einem der beiden Inhaltstypen das Feld überflüssig ist.

Bei Custom Post Types kann die Unterstützung für Post Thumbnails hingegen individuell über ein Argument festgelegt werden. Achtet also darauf, Beitragsbilder bei Custom Post Types nicht zunächst zu aktivieren, und anschließend mit dem hier gezeigten Snippet wieder zu entfernen. Es ist auch möglich mit Hilfe der hier gezeigten Funktion Post Thumbnails nur für spezielle Beitragstypen zu aktivieren.

Bewertet also je nach Projekt, ob es sinnvoller ist die Funktion von vorne herein eingeschränkt zu aktivieren, oder sie nachträglich einzuschränken.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. webongo

    Verfasst am 9. Oktober 2014 um 13:34 Uhr.

    Das war genau, was ich gesucht habe – Danke ! Gruss webongo

  2. Rene

    Verfasst am 16. November 2014 um 10:43 Uhr.

    Bitte in Zeile 1 des Code Snippets das fehlende Hochkomma vor kb_remove_thumbs ergänzen. Sonst funktioniert das Snippet nicht und es kommt nur eine Fehlermeldung. Danke!

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.