kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Web Design in Hi-DPI / „Retina“-Optimierung – Meine Slides von der Webinale Berlin

Im Rahmen der Webinale 2013 habe ich in Berlin einen Vortrag zum Thema "Web Design in Hi-DPI" (Retina-Optimierung) gehalten. Wie vor Ort versprochen, steht die Präsentation nun inkl. aller Beispiele online bereit. Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal für das positive Feedback bedanken! Ich hoffe die Präsentation hilft euch dabei das Thema aufzuarbeiten. Eine kurze Zusammenfassung des Vortrags findet ihr auch im PHP Magazin.

Wenn ihr Fragen habt, nutzt bitte die Kommentarfunktion. Dann haben alle etwas davon.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Unsere Seminar-Termine für 2018 sind online!

Jetzt Tickets sichern!

Jonas Hellwig, Webinale 2013
Jonas Hellwig, Webinale 2013

Präsentation öffnen

Mehr zum Thema „Retina“-Optimierung

Wenn ihr noch tiefer in das Thema einsteigen möchtet, schaut euch auch folgende Seiten an.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Andreas S.

    Verfasst am 7. Juni 2013 um 8:03 Uhr.

    Danke, sehr coole Präsentation.
    Ich persönlich kann mir Vorstellen, dass wir in naher Zukunft anfangen die Größen nicht mehr in Pixeln zu definieren, sondern in „echten“ größen (inch, cm, mm, …) und ähnlich wie im Druck die Dateien mit entsprechenden Auflösungen (dpi) abzuspeichern. Selbiges macht durchaus auch für Schriften Sinn (pt).

  2. Peter Pansen

    Verfasst am 9. August 2014 um 8:50 Uhr.

    Es heißt ppi, nicht dpi.

    • Jonas Hellwig

      Verfasst am 10. August 2014 um 16:43 Uhr.

      Hallo Peter, der Begriff DPI ist (wenn auch inhaltlich nicht korrekt) absolut üblich um hochauflösende Displays zu charakterisieren. Im Code hingegen ist DPPX mittlerweile gängig. Zumindest in modernen Browsern.

      Die Chrome-Konsole schreibt dazu:
      Consider using ‚dppx‘ units instead of ‚dpi‘, as in CSS ‚dpi‘ means dots-per-CSS-inch, not dots-per-physical-inch, so does not correspond to the actual ‚dpi‘ of a screen. In media query expression: only screen and (-webkit-min-device-pixel-ratio: 2), not all, not all, not all, only screen and (min-resolution: 192dpi), only screen and (min-resolution: 2dppx)

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.