kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Absatzformate und Zeichenformate in Photoshop nutzen und exportieren

Aufgrund vieler Nachfragen habe ich ein Video zum Thema Absatz- und Zeichenformate von PS CS6 erstellt. In diesem Screencast zeige ich euch wie ihr die Formate einsetzen könnt, und wie ihr häufige Probleme im Umgang mit diesen Werkzeugen vermeidet. Da insbesondere die Export-Funktion häufig angefragt wurde, gehe in diesem Zusammenhang auch auf den Export/Import von Absatzformaten ein. Ich hoffe das Video hilft euch weiter, dieses wirklich hilfreiche Werkzeug endlich auch produktiv zu nutzen

Workshops und Seminare von kulturbanause

Unsere Seminar-Termine für 2018 sind online!

Visual Prototyping, Responsive Design, WordPress, Adobe Muse, HTML & CSS, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Preise sichern!

Absatz- und Zeichenformate in Photoshop CS6

In diesem Video zeige ich anhand eines Beispiel-Dokuments, wie ihr Absatzformate/Zeichenformate anlegt und verschiedenen Textelementen zuweist. Wichtig ist dabei vor allem, dass ihr den Basisabsatz von Photoshop nicht mit individuellen Einstellungen überschreibt und Formate nicht versehentlich auf gesamte Ebenen anwendet.

Probleme im Umgang mit Absatzformaten vermeiden

Die Absatz- und Zeichenformate reagieren häufig anders als erwünscht. Wenn ihr euch über ein bestimmtes Verhalten wundert, prüft ob einer der folgenden Lösungsvorschläge das Problem behebt:

  • Ist das Format auf zuvor formatierten Text angewendet worden? Wenn ja: Überschreibung löschen
  • War die gesamte Textebene aktiv? Wenn ja, wirkt sich ein zugewiesenes Format auf alle Texte dieser Ebene aus

Photoshop CS6: Absatzformate exportieren

Wenn ihr Absatzformate exportieren möchtet, so speichert einfach die gesamte Photoshop-Datei. Absatzformate werden in Form einer PSD importiert, ein eigenes Format existiert nicht.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. torben

    Verfasst am 17. Dezember 2012 um 20:51 Uhr.

    Hi

    Cooles Video …
    Aber Frage wenn ich Absatz Formate Importiere indem ich wie in deinem Beispiel die komplette .PSD Datei lade und mit den importierten Absatzformate an einer zweiten PSD / Seite arbeite greifen die Absatzformate dann noch in beiden PSD Dateien … Oder muss ich jedes Absatzformat welches ich importiert habe seperat ändern für jede einzelne Photoshop Datei ? Gibt es eine Möglichkeit mit den Absatz Formaten übergreifend in mehren Photoshop Dateien gleichzeitig zu arbeiten zb. ähnlich wie mit Smart Objekten ?

    • Jonas Hellwig

      Verfasst am 18. Dezember 2012 um 9:37 Uhr.

      Nein, das funktioniert so wohl nicht. Die Absatzformate werden eher von der geladenen PSD in das aktuelle Dokument kopiert und sind dann unabhängig.

  2. Karla

    Verfasst am 21. August 2013 um 12:47 Uhr.

    Ich habe jetzt in zwei Projekten mit den Absatzformaten gearbeitet. Nur reagiert Photoshop bei mir dann extrem langsam. Also ich ändere etwas oder lege ein neues Format an und muss dann minutenlang (!) warten bevor das Programm reagiert. Woran kann das liegen?

    • Jonas Hellwig

      Verfasst am 21. August 2013 um 16:54 Uhr.

      Also die Performance ist bei den Absatzformaten generell sehr schlecht. In Kombination mit einem schwachen System oder großen Dokumenten möchte ich nicht ausschließen, dass minutenlange Wartezeiten entstehen. Eine Lösung ist mir leider bisher nicht bekannt.

  3. ULI

    Verfasst am 14. April 2016 um 10:35 Uhr.

    Danke! Hab Dein Video auf Youtube angeschaut – Dein Erklärstil ist klar und super verständlich. Die Zeichensile haben mich total aufgeregt bei PSD – passiert immer Unerwartetes und es haut einfach nicht hin. Aber nun versuche ich es mit den Absatzformaten.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.