kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …


3 Webdesigner, 3 Standpunkte: Photoshop vs. Fireworks vs. InDesign

Es gibt Fragen die polarisieren. Apple oder Samsung? Coke oder Pepsi? Fireworks oder Photoshop? Oder vielleicht doch lieber InDesign? Ich bin der Meinung, man sollte das Tool nutzen, in dem man sich am wohlsten fühlt. Unabhängig davon ob das Programm ursprünglich für den Einsatz im Webdesign gedacht war und vorausgesetzt, dass die Qualität des Projekts nicht leidet. Doch warum schwören einige Webdesigner auf Photoshop und andere auf InDesign, Illustrator oder Fireworks? Ich habe die Webdesigner Ivo Mynttinen, David Hellmann und Christian Seitz gefragt und interessante Antworten erhalten. 

Beitrag zu Ende lesen

25 neue Tools, Scripte & Frameworks für Webdesigner – September 2012

Jeden Monat stolpere ich über unzählige Tools, Scripte und Frameworks. Die in meinen Augen interessantesten Tools stelle ich detailliert vor, doch viele bleiben unerwähnt. Ab heute werde ich diese unerwähnten Tools regelmäßig in einem Beitrag zusammenfassen.
In diesem Monat könnt ihr euch auf spannende Quellen zum Thema HTML5, CSS3 und Responsive Design freuen. Interessante Animationen, Bookmarklets, Online Generatoren, Frameworks und Bildkompressoren runden die Liste ab. Viel Spaß!

Beitrag zu Ende lesen

CSS Values

Mit CSS Values hat Louis Lazaris eine neue Online-Referenz zum Thema CSS veröffentlicht. Wenn ihr wissen möchtet welche Werte für eine bestimmte CSS-Eigenschaft erlaubt sind, findet ihr nun hier eine schnelle und selbsterklärende Online-Hilfe. Die Website ist denkbar übersichtlich. Sie besteht aus einer Unterseite die über einen Volltext-Filter auf die relevanten Informationen reduziert werden kann.

Beitrag zu Ende lesen

CSS-Files automatisch nachladen: CSS refresh

Mein Workflow bei der Umsetzung einer Website sieht normalerweise etwa so aus: Sobald ich das grobe HTML-Markup geschrieben habe, lege ich die CSS-Datei an und füge Style-Angaben hinzu. Dabei wechsle ich permanent zwischen dem Code-Editor, der Debug-Konsole des Browsers und dem Browser selbst. Ich schreibe einige Zeilen Code, speichere das Stylesheet, und überprüfe das Ergebnis im Browser. Dazu muss ich jedes Mal den Browser neu laden um die Änderungen auch sehen zu können. Und weil ich ungern Zeit verschwende, nutze ich ein Bookmarklet um die Seite immer automatisch aktuell zu halten. Das Tool ist zwar nicht gerade neu, aber dennoch ungemein praktisch.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress sicherer machen – Die Login-Fehlermeldung deaktivieren

Wer sich im WordPress-Dashboard anmelden möchte benötigt einen Benutzernamen und ein Passwort. Wenn beide Angaben korrekt eingegeben wurden erfolgt der Login, doch was passiert wenn einer der beiden Werte falsch ist? WordPress unterstützt den Benutzer und verkündet sinngemäß „Passwort falsch“ oder „Benutzername falsch“. Im Umkehrschluss bedeutet dies soviel, wie dass die andere Angabe korrekt war. Ein möglicher Angreifer ist nun um eine wertvolle Erkenntnis reicher.

Beitrag zu Ende lesen

Cheatsheet/Checkliste für Facebook-Seiten

Als Hilfsmittel für Kunden habe ich vor einiger Zeit ein Cheatsheet erstellt, das die wichtigsten Abmessungen und Inhalte einer Facebook-Seite übersichtlich abbildet. Auch ergänzende Informationen wie z.B. der erlaubte Inhalt des Titelbildes werden abgebildet. Das Dokument soll dabei helfen in möglichst kurzer Zeit eine Facebook-Seite einzurichten. Die PDF steht jetzt in der Download-Kategorie allen Interessierten zur Verfügung.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress: Dateien zum Download anbieten

PDFs, Zip-Archive oder ähnliche Dateien werden gerne auf Websites zum Download angeboten. Im folgenden Artikel zeigen wir euch, wie ihr solche Dateien problemlos in eure WordPress Mediathek hochladen könnt, wie ihr die Dateien auf eurer Website verlinkt und was ihr dabei beachten solltet. Beitrag zu Ende lesen