kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Flexible jQuery-Slideshow mit Generator: Rhinoslider

Vor einiger Zeit bin ich auf einen neuen jQuery-Slider aufmerksam gemacht worden den ich euch in diesem Beitrag kurz vorstellen möchte: Den Rhinoslider. Im Gegensatz zu vielen anderen Slidern lässt sich der Rhinoslider unkompliziert und sehr flexibel individualisieren und überzeugt darüber hinaus durch einen Online-Generator mit Live-Preview.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, Sketch, Adobe XD …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Was sind die Vorteile des Rhinosliders?

Der Rhinoslider wirbt damit der „most flexible jQuery-Slider“ zu sein. Darauf möchte ich mich noch nicht festlegen. Fakt ist, dass sich die Slideshow unglaublich einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt, nahezu keine JavaScript-Kenntnisse benötigt werden und neben Bildinhalten auch HTML-Content integriert werden kann.

Fast alle Eigenschaften des Sliders können beeinflusst werden und das sogar mit Hilfe eines praktischen Online-Generators. Welche Animation soll es sein? Welche Art der Navigation? Sollen Untertitel mit aufgenommen werden? Alle relevanten Optionen der Slideshow können mit Hilfe des Generators und der Live-Vorschau festgelegt werden. Das bereitgestellte Download-Paket enthält anschließend nur soviel Code wie für die gewählten Settings auch benötigt wird. Optimal!

Individuell festgelegte Einstellungen und gestaltete Designs lassen sich über einen Shortlink weitergeben oder mit der Community teilen und wer Lust hat noch tiefer in die Materie einzusteigen, freut sich bestimmt über die ausführliche Dokumentation.

Einzig eine fehlende responsive Unterstützung schränkt den Slider in seiner Flexibilität ein wenig ein – nach Rücksprache mit den Entwicklern wurde mir allerdings zugesichert, dass auch an diesem Feature gearbeitet wird.

rhinoslider.com

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  1. Felix

    Verfasst am 7. März 2012 um 11:05 Uhr.

    Danke für die Info! Werde ich mal ausprobieren

  2. Marcos

    Verfasst am 7. März 2012 um 11:42 Uhr.

    Frage:
    Was bedeutet: fehlende responsive Unterstützung?
    Danke für die Info!

  3. Marcos

    Verfasst am 7. März 2012 um 14:58 Uhr.

    Danke !
    …erst Lesezeichen, dann Lesen!
    Danke!

  4. Manuel Schmöllerl

    Verfasst am 12. März 2012 um 9:22 Uhr.

    Netter Slider, vor allem für Webdesigner, die mit dem Programmieren nicht so viel am Hut haben.

  5. Pascal Wiedow

    Verfasst am 12. März 2012 um 19:47 Uhr.

    Hallo,

    vielen Dank für den Beitrag. Das ist wirklich mal ein schöner Slider, der zudem auch flexibel ist und einer der wenigen, die horizontal und vertikal sliden können. Eigentlich für jedes Projekt einzusetzen. Weißt du, ob der iOS fähig ist, sprich sliden per Finger auf einem iPad z. B. ?

  6. René | Rhinoslider Development

    Verfasst am 17. März 2012 um 0:30 Uhr.

    @Pascal Wiedow Noch funktioniert die Navigation nur über die Buttons. Aber für Version 1.1 ist die Bedienung per Touch geplant.

  7. Felix

    Verfasst am 30. Juli 2012 um 21:13 Uhr.

    Ich habe einen neuen slider entdeckt. Dieser ist sogar responsive. Und zwar diesen hier: http://alexdunphy.github.com/refineslide/

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.