kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …


Website-Typografie per Drag and Drop testen: Font Dragr

Wenn ihr schnell und intuitiv testen möchtet wie gut sich eine Schriftart für eine Website eignet, lohnt sich ein Blick auf Font Dragr. Das Online-Tool arbeitet mit jeder beliebigen Schriftart und bindet sie mit der CSS-Eigenschaft @font-face in die Website ein. Font Dragr wird zunächst als Bookmarklet in die Favoriten gezogen. Anschließend könnt ihr das Tool als Overlay aktivieren und eine Schriftart zum Test auswählen. Wenn ihr einen Font testen möchtet, der nicht Bestandteil der Galerie ist, könnt ihr per Drag and Drop eine Schrift vom eigenen Computer hinzufügen.

Beitrag zu Ende lesen

Webdesign für Tablets: Technische Daten im Überblick

Wenn ihr eine Website für mobile Endgeräte, insbesondere für Tablet PCs gestalten wollt, müsst ihr wissen mit welchen Einschränkungen, Abmessungen, Auflösungen und Möglichkeiten ihr es zu tun haben werdet. Der Tablet Markt wird allerdings zunehmend unübersichtlich und so ist es erfreulich, dass die Agentur NUISOL mit Tabletmania eine Website ins Leben gerufen hat, auf der Ihr technische Daten aller Tablet-Computer nachschlagen könnt. Neben der individuellen Display-Auflösung, dem verwendeten Betriebssystem und dem nativen Webbrowser eines Geräts könnt ihr auch statistische Durchschnittswerte - beispielsweise die gebräuchlichste Display-Auflösung - nachschlagen.

Beitrag zu Ende lesen

jQuery Accordion – Elemente auf- und zufahren lassen (slide toggle)

Um auf einer Website lange Listen mit Inhalten platzsparend abzubilden, wird häufig auf ein sog. Accordion zurückgegriffen. Bei einem Accordion verfügt jeder Eintrag der Liste über einen Titel und eine Beschreibung. Per Klick auf den Titel wird dann die Beschreibung eingeblendet und – sofern gewünscht – die Beschreibungen aller anderen Einträge versteckt. In diesem Beitrag findet ihr verschiedene Versionen eines Accordions auf Basis des JavaScript-Frameworks jQuery.

Beitrag zu Ende lesen

Theme Options Page für WordPress erstellen

Komplexe und hochwertige WordPress-Themes verfügen in der Regel über eine so genannte "Theme Options Page" - eine zusätzliche Seite im Dashboard anhand der ein Benutzer das Theme über die normalen Möglichkeiten hinaus anpassen kann. Das TwentyEleven-Theme von WordPress wird beispielsweise mit einer solchen Options-Page ausgeliefert. Hier könnt ihr u.a. auswählen ob das Theme schwarz oder weiß sein soll, in welcher Farbe Verlinkungen auf der Website dargestellt werden und ob ihr eine Sidebar anzeigen möchtet.
In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen wie ihr selbst eine Theme-Options-Page erstellt. Anhand eines leicht verständlichen Beispiels werdet ihr das Prinzip sicher schnell auf eure eigenen Projekte übertragen können.

Beitrag zu Ende lesen

Photoshop: Suchfunktion für Ebenen nachrüsten

Vor Kurzem habe ich mir noch einmal angeschaut welche Wünsche ihr für Photoshop CS6 geäußert habt und was davon in der kommenden Version voraussichtlich integriert werden wird. Unter anderem wurde sich eine Suchfunktion für Ebenen gewünscht, und da dieses Feature geradezu nach einer Script-Lösung schreit, habe ich mich auf die Suche gemacht. Mit einem Photoshop-Script lässt sich in den Version CS2+ die Suchfunktion nachträglich installieren. Zwar wäre eine "echte" Suche besser, aber da das Feature auch in der CS6 nicht erwartet wird, ist das Script die beste mir bekannte Lösung.

Beitrag zu Ende lesen

Web-Dienste automatisieren und verknüpfen mit ifttt. Lass das Web für dich arbeiten.

Mitte September habe ich in Bremerhaven einen Vortrag zum Thema "Selfmarketing im Web" gehalten und dort auch den Online-Dienst ifttt vorgestellt. Mit ifttt (if this then that) lassen sich Arbeitsabläufe im Web perfekt automatisieren, und zwar in einer komplexen und zugleich benutzerfreundlichen Art und Weise, die ich so von keinem anderen Dienst kenne.
Im Anschluss an meinen Vortrag wollte ich das Tool natürlich auch hier im Blog vorstellen, habe es zeitlich jedoch nicht geschafft den Artikel zu schreiben. Irgendwann hatte das Thema an Aktualität verloren und ich dachte, der Dienst wäre mittlerweile hinreichend bekannt. In den letzten Tagen habe ich mehrmals erfahren, dass ich mich offenbar geirrt habe und ifttt längst nicht so bekannt ist wie ich glaubte und wie es das Tool verdient hat. Aus diesem Grund möchte ich den Artikel heute nachholen - in der Hoffnung euch die Arbeit zu erleichtern.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress Custom Post Types um Sticky-Funktion erweitern

Normalerweise ist es in WordPress möglich, Artikel auf "sticky" zu setzen und somit im Loop oben zu halten. In der deutschen Version nennt sich die Funktion "auf der Startseite halten" und wird im Editor in der rechten Seitenleiste im Bereich "Status" angezeigt.
Wenn ihr allerdings WordPress um Custom Post Types erweitert habt, fehlt dort die Sticky-Funktion. Es gibt verschiedene Wege, sie nachzurüsten.

Beitrag zu Ende lesen