kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …


Google+ Vanity-URLs und Trends

google-plus-icon

Facebook bietet die Möglichkeit für eine Fanpage oder ein privates Profil eine so genannte Vanity-URL einzurichten. Aus einer unübersichtlichen und für Suchmaschinen nicht sonderlich wertvollen URL wie facebook.com/profile.php?id=123456789101112 wird dadurch eine brauchbarere Adresse wie facebook.com/kulturbanause.de.
Bei Google+ existiert diese Möglichkeit im Moment leider noch nicht. Wollt ihr einen Link zu eurem Google+ Profil veröffentlichen, so müsst ihr die komplette Benutzer-ID ausschreiben: https://plus.google.com/u/0/106537592401126010838.

Auch wenn Google+ erst ein paar Tage alt ist, so zeichnen sich bereits zwei Trends ab, die dieses Problem lösen.

Beitrag zu Ende lesen

Photoshop-Workflow verbessern: unbenutzte Ebenen automatisch löschen

Als Webdesigner kennt man das Problem: während des Kreativprozesses erstellt man mitunter hunderte von Ebenen, Smart-Filtern, Ordnern und Smart-Objects in Photoshop. Ich glaube kein Bereich der Gestaltung erzeugt auch nur annähernd so unübersichtliche Dateien wie das Interface-Design. Ist die Website fertig gestaltet, muss die PSD aufgeräumt werden - sofern man es nicht geschafft hat von Anfang an Ordnung zu halten. Dazu gehört auch, unbenutzte Ebenen zu löschen.

Um den Workflow zu beschleunigen, könnt ihr diese Arbeit von Photoshop übernehmen lassen - eine Funktion die vielleicht nicht jedem bekannt ist.

Beitrag zu Ende lesen