kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Text im Footer des WordPress-Backends anpassen

Im Footer der WordPress-Administrationsoberfläche, dem so genannten Dashboard, wird normalerweise folgender Standard-Text angezeigt: "Danke, dass du WordPress benutzt. | WordPress Deutschland | Dokumentation (en) | Feedback (en)".
Je nach Projekt mach es Sinn diesen Text zu entfernen, oder durch einen eigenen Text zu ersetzen. Insbesondere bei Kunden-Projekten möchte man als Webdesigner hier vielleicht eine Copyright-Information oder eine Verlinkung zur eigenen Hilfe-Seite integrieren. Ein paar Zeilen in der functions.php reichen dafür aus.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

functions.php anpassen

Öffnet die function.php, fügt folgenden PHP-Code ein und passt den Text entsprechend euren Vorstellungen an.


// change backend-footer
function kb_backend_footer () {
    echo "Webdesign- und Entwicklung: <a href='https://blog.kulturbanause.de' target='_blank'>kulturbanause.de</a>";
} 

add_filter('admin_footer_text', 'kb_backend_footer');

Die Änderungen wirken sich folgendermaßen auf die Darstellung im WordPress-Dashboard aus.

wordpress-backend-footer-anpassen

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  1. Tanja Handl

    Verfasst am 15. Juni 2011 um 10:07 Uhr.

    Ein wirklich guter Tipp – schließlich will man ja den Kunden den Schritt zum eigenen Support so leicht wie möglich machen.

    Bei unserem eigenen Blog werd‘ ich’s aber drin stehen lassen, störend ist es ja im Dashboard auch nicht.

    • Jonas Hellwig

      Verfasst am 16. Juni 2011 um 9:01 Uhr.

      @Tanja: Sehe ich auch so – ich hab es aber mal mit in meine „Standard“-functions.php für Kundenprojekte aufgenommen.

  2. Tanja Handl

    Verfasst am 16. Juni 2011 um 13:18 Uhr.

    @ Jonas: Da ist es sicher gut aufgehoben. Schönes Portfolio übrigens, gefällt mir. :)

  3. Celal

    Verfasst am 24. Oktober 2011 um 13:02 Uhr.

    Es gibts mehrere (functions.php) welche functions.php muss ich die zeilen einfügen, Gerade habe ich unter themes versucht aber gibts fehler meldung. Wenn du ausführlich schreiben würdest, werde ich dankbar sein.

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.