kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Schneller coden mit dem CSS3-Präfix-Generator

CSS3 erleichtert die Arbeit an zeitgemäßen, skalierbaren Web-Layouts spürbar und kann mittlerweile in modernen Online-Projekten fast problemlos eingesetzt werden. Wirklich ärgerlich im Umgang mit CSS3 sind allerdings die unterschiedlichen Präfixe mit denen wir die verschiedenen Browser-Engines ansprechen müssen. Für einen simplen CSS3-Befehl müssen demnach im Extremfall fünf Zeilen Code geschrieben werden: Für Webkit-Browser (Chrome, Safari), für den Firefox, für den Internet Explorer 9, für Opera und letztendlich die "echte" CSS3-Anweisung.
Das geht auch schneller.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Prefix My CSS!

Wenn Ihr Euch die Arbeit deutlich erleichtern wollt, so probiert einmal folgendes Online-Tool aus. Der CSS Präfix-Generator ergänzt Eure CSS3-Befehle um die nötigen Präfixe. Das spart Zeit und Nerven!
Nachteilig ist, dass in der aktuellen Version keine IE9-Präfixe geschriebene werden. Aber ich bin sicher, dass dieses Feature bald nachgerüstet
wird.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

  1. Tim

    Verfasst am 7. April 2011 um 22:31 Uhr.

    Danke für den Tipp, kam gerade recht!

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.