kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Adobe Creative Suite 5.5: Was kann sie? Wer braucht sie?

Adobe hat für die Creative Suite ein (Zwischen)-Update mit der Versionsnummer 5.5 angekündigt. Doch für wen lohnt sich das Update überhaupt? Laut Adobe wurde die Creative Suite 5.5 unter anderem eingeführt, da viele Kunden die geringe Update-Geschwindigkeit des Produktes kritisiert hatten. Einige Programme konnten der Entwicklungsgeschwindigkeit des Marktes einfach nicht stand halten und sind schlicht und ergreifend veraltet. Dem gegenüber steht, dass viele Kunden kaum die neuen Funktionen eines Creative-Suite-Updates nutzen und sich sogar über den (zu) kurzen Entwicklungszyklus beschweren.
Fest steht, dass einige Programme schneller veralten als andere. Ins besondere im ePublishing- und Web-Bereich hat sich seit dem Release der CS5 derart viel getan, dass Dreamweaver, InDesign und Co. den modernen Anforderungen einfach nicht mehr gerecht werden. Andere Programme, wie beispielsweise Photoshop, veralten hingegen nicht so schnell.
In diesem Artikel möchte ich euch kurz und knapp die für Webdesigner wichtigsten neuen Funktionen und Änderungen beschreiben. Wenn Ihr detailliertere Infos sucht, so habe ich Videos und die offizielle Pressemitteilung ebenfalls abgebildet.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, Sketch, Adobe XD …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Die neuen Funktionen für Webdesigner und ePublisher

Eines lässt sich ganz allgemein sagen: Die CS5.5 bedient das mobile Internet und Digital Publishing. Das sind die wichtigen Features für Webdesigner.

Dreamweaver
Dreamweaver verfügt zukünftige neben HTML5 und CSS3 auch über die Möglichkeit Media Queries und das JavaScript-Framework jQuery effektiver als bisher einzusetzen. Über die neue "Multi-Screen-Preview" lässt sich eine Website auf verschiedenen Endgeräten parallel simulieren. HTML5 und CSS3 konnte allerdings bereits über ein Plugin nachinstalliert werden.
InDesign
Die neuen Funktionen in InDesign erleichtern die Arbeit mit elektronischen Ausgabemedien wie dem iPad oder einem Amazon Kindle. Neben verbesserten und neuen Exportmöglichkeiten (beispielsweise im ePub-Format) können Layouts jetzt auch flexibel an verschiedene Mediengrößen und -ausrichtungen angepasst werden. Auch das Verhalten von Layoutelementen kann nun mit InDesign beeinflusst werden.
Damit die mobilen Inhalte der Tablet PCs auf dem Computer simuliert werden können hat Adobe zudem ein neues Produkt entwickelt: Adobe Digital Editions kann kostenlos auf adobe.com/de/products/digitaleditions heruntergeladen werden.
Flash, Flash Catalyst
Bei den Flash-Produkten wurden einige Möglichkeiten zur Herstellung interaktiver Layouts hinzugefügt. Auch der Support mobiler Plattformen und mobiler Betriebssysteme wurde weiter verbessert.

Einen sehr guten Überblick über alle neuen Funktionen bietet der Newsletter von Cleverprinting. Der Newsletter kann nachträglich heruntergeladen werden.

Das waren eigentlich auch schon die wesentlichen Änderungen. Erwähnenswert ist noch, dass die Video- und Soundbearbeitungsprogramme einige Updates erfahren haben, auf die ich hier aber nicht eingehen möchte.

Adobe Creative Suite 5.5 (CS5.5): Preise und Abonnement-Modell

Eine der wichtigsten Neuerungen der CS5.5 betrifft die Preise der Produkte. So ist es nun auch möglich für einzelne Programme oder eine gesamte Suite Abonnements abzuschließen und so immer up2date zu bleiben. Die aktuellen Preise entnehmt Ihr bitte der folgenden Tabelle. Bitte beachtet, dass diese Preise für die englischen Produkte gelten.

Für ein Jahr (pro Monat) Für einen Monat (pro Monat)
Creative Suite Design Premium US$95 US$139
Creative Suite Design Standard US$65 US$99
Creative Suite Web Premium US$89 US$135
Creative Suite Production Premium US$85 US$129
Creative Suite Master Collection US$129 US$195
Photoshop® US$35 US$49
Photoshop Extended US$49 US$75
Illustrator® US$29 US$45
InDesign® US$35 US$49
Dreamweaver® US$19 US$29
Flash® Professional US$35 US$49
Adobe Premiere® Pro US$39 US$59
After Effects® US$49 US$75

Die Preise für die DE-Version der CS5.5 stehen noch nicht fest. Sobald das der Fall ist könnt Ihr die Preise jedoch auf dieser Seite nachschlagen: adobe.com/de/products/creativesuite/cssubscription.html

Wenn Ihr merkt, dass die deutschen Preise veröffentlicht wurden, so gebt mir doch bitte einen Hinweis. Dann kann ich die Tabelle oben aktualisieren. :)

Videos zur Creative Suite 5.5

In diesem Video zeigt Terry White einige Anpassungen in Dreamweaver CS5.5, mit denen effizient Websites auf Basis von HTML5- und CSS3-Spezifikationen – darunter Code-Hinweise, Codeabschluss, eine aktualisierte Live-Ansicht sowie Aktualisierungen beim CSS-Bedienfeld – erstellt werden können. So entstehen attraktive und funktionale Websites zur Anzeige auf Desktop-Computern, Tablets oder Smartphones.

In diesem Video zeigt Terry White alle neuen Funktionen in InDesign CS5.5 – darunter verknüpfter Text, das Bedienfeld für Artikel und das Einbetten von Audio und Video –, mit denen das Entwerfen von E-Books eine neue Dimension erreicht.

In diesem Video zeigt Terry White, wie man mit InDesign CS5.5 ansprechende digitale Magazine für Tablet-Geräte erstellt. Er erläutert die faszinierende Interaktivität, die man seinen Publikationen hinzufügen kann, beispielsweise Bildsequenzen oder die Möglichkeit, Inhalte zu schwenken und zu zoomen. Auch zeigt er, wie man mit dem Adobe Content Viewer für Desktop eine Vorschau auf dem Desktop erhält.

Informationen zur neuen Abonnement-Option von Adobe, mit der Sie zu einem günstigen monatlichen Preis die neuesten Funktionen und Funktionalitäten der Creative Suite erhalten. Hier erfahren Sie, welche Vorteile das Abonnement bietet und wie mühelos Sie die Abonnement-Software erwerben, benutzen und verwalten können.

Alle Beschreibungen und Videos stammen von Adobe.

Offizielle Pressemitteilung

Die offizielle Pressemitteilung von Adobe zur Produkteinführung habe ich Euch hier noch einmal ungekürzt eingebunden.

Adobe stellt Creative Suite 5.5-Produktfamilie vor

Wesentliche Neuerungen für Flash, HTML5, Video, Mobile Apps und Digital Publishing-Werkzeuge / Neues Bezahlsystem und die Einbindung von Tablet-PCs in kreative Arbeitsabläufe

München, 11. April 2011 – Adobe Systems hat heute die Adobe® Creative Suite® 5.5-Produktfamilie vorgestellt. Im Zuge des Wandels in der mobilen Kommunikation verändert sich die Art und Weise, wie Inhalte verbreitet und konsumiert werden. Mit den neuen Versionen ermöglicht Adobe Designern und Entwicklern, den boomenden Markt der Smartphones und Tablet-Geräte zu adressieren. Der Launch markiert außerdem eine Veränderung der Produktstrategie für die Creative Suite, den Branchenstandard für nahezu alle kreativen Arbeitsabläufe von Print über Video bis hin zu mobiler Kommunikation und Onlinemedien. Adobe plant ab sofort einen 24-monatigen Upgrade-Turnus für vollständig neue Produktgenerationen sowie umfangreiche Zwischen-Releases, deren Auftakt die Creative Suite 5.5 bildet. Hiermit soll Kreativprofis weltweit ermöglicht werden, bei der Erstellung ihrer Inhalte jeweils von den neuesten Entwicklungen profitieren zu können.

Mit der neuen Version der Creative Suite führt Adobe ein kostengünstiges und flexibles Abonnement-Modell ein. Es bietet besonders für Kunden mit Projekt-bezogenem, zeitlich begrenztem Bedarf oder Erstanwendern eine Möglichkeit, die jeweils neueste Version der Creative-Suite-Produkte zu nutzen. Mithilfe eines Abonnements können Kunden mit der aktuellsten Version arbeiten, ohne die Kosten für eine vollständige Lizenz tragen zu müssen. Bei einem Monatsabonnement liegt die monatliche Rate bei 7,5 Prozent des Netto-Produktpreises, die monatliche Rate bei einem Jahresabonnement beträgt 5 Prozent des Netto-Produktpreises. Mit einem Software Abonnement können Einzelprodukte wie Adobe Photoshop® bereits ab 39 Euro monatlich, Adobe Design Premium CS5.5 für 109 Euro monatlich und Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection für 155 Euro pro Monat bezogen werden.

„Creative Suite 5.5 wird die Entwicklung von digitalen Erlebnissen auf nahezu allen Geräten vorantreiben, dazu gehören auch alle bekannten Smartphones und Tablet-PCs“, so Shantanu Narayen, President und Chief Executive Officer bei Adobe. „Da Verlagshäuser, Medienunternehmen, Werbetreibende und Konzerne die Art und Weise ihrer Inhalteentwicklung und –Vermarktung verändern, wird Adobe sie mit den hierfür erforderlichen technologischen Innovationen bei der Erstellung, Verwaltung, Analyse und Verbreitung ihrer Angebote unterstützen.“
Creative Suite 5.5 Web Premium (siehe separate Meldung) wurde mit HTML5- und Adobe Flash®-Werkzeugen ausgestattet, die eine bildschirmübergreifende Erstellung, Verbreitung und Vermarktung von Inhalten sowie Applikationen ermöglichen. Designer und Entwickler sind somit in der Lage, mobile Anwendungen unter anderem für Android™, BlackBerry® Tablet OS und auf iOS laufende Geräte auszugeben, Browser-basierten Rich Content in HTML5 für alle Bildschirme sowie Video-Inhalte, Spiele und Rich Internet Applikationen für die Wiedergabe via Flash Player zu erstellen.

Auf Basis der neuen Versionen lassen sich kreative Arbeitsabläufe über Desktop-Rechner hinaus auch auf Tablet-Geräte ausweiten. Eine neue Scripting Engine in Adobe Photoshop sowie die Erweiterung des Photoshop Software Development Kit (SDK) unterstützen Entwickler bei der Erstellung von Applikationen für Tablet-PCs, die mit Photoshop auf Android-, BlackBerry- und iOS basierten Geräten interagieren können. Darüber hinaus hat Adobe mit Adobe Color Lava for Photoshop, Adobe Eazel for Photoshop und Adobe Nav for Photoshop drei neue iPad-Anwendungen‡ veröffentlicht, die es erlauben, die aus Photoshop vertrauten Workflows auch in Zusammenarbeit mit mobilen Endgeräten zu bedienen.

Adobe Creative Suite 5.5 Production Premium bietet Audio- und Videoprofis erhebliche Performance-Steigerungen, verbesserte Workflows und kreative Innovationen. Neue leistungsstarke Audio-Werkzeuge, die auf Erfahrungen vieler Kunden weltweit basieren, erweitern die Möglichkeiten der Production Premium. Die in Adobe Premiere® Pro CS 5 eingeführte Adobe Mercury Playback Engine erweitert die Grafikkarten-Hardwarebeschleunigung durch Unterstützung von Laptops und weiteren Karten. Dies ermöglicht Anwendern, ihre Projekte schneller zu öffnen, Echtzeit-Feedback zu erhalten und reibungslos bei hohen Auflösungen zu arbeiten.

Zugang zu Fortschritten im Digital Publishing

Creative Suite 5.5 Design Premium (siehe separate Meldung) beinhaltet Adobes Produktinnovationen im Bereich Digital Publishing, die bereits bei einer Vielzahl an Magazinen und Verlagshäusern aus aller Welt im Einsatz sind, um digitale Publikationen als spezielle Tablet-Ausgaben zu erstellen. Mithilfe der in InDesign® CS5.5 integrierten Folio Producer-Werkzeuge haben Designer die Möglichkeit, interaktive Elemente Tablet-optimiert in ihre Seitenlayouts zu integrieren. Dokumente können Video- und Audioinhalte, Panorama- und 360-Grad-Ansichten, Schwenk- und Zoom-Optionen für Bilder, HTML- und HTML5-Inhalte sowie weitere interaktive Overlays enthalten. Diese ermöglichen nachhaltige und ansprechende Leseerlebnisse. Creative Suite 5.5 ist eng in Adobes Digital Publishing Suite integriert, um die Veröffentlichung, den Vertrieb und die Auswertung von Inhalten auf einer Vielzahl von Tablet-PCs zu ermöglichen.

Mobile Apps für Android, BlackBerry Playbook und iOS-betriebene Geräte erstellen

Die rasant steigenden Verkaufszahlen und technischen Möglichkeiten von mobilen Geräten verändern die Art und Weise, wie Inhalte und Anwendungen entwickelt und rezipiert werden. Mit dem Launch von Adobe Flash® Builder™ 4.5 (in Creative Suite 5.5 Web Premium enthalten) und dem Flex® 4.5 Framework (siehe separate Meldung) erhalten Entwickler künftig die Möglichkeit, mobile Anwendungen für über 200 Millionen Android-, BlackBerry Playbook und iOS-betriebene Geräte einfach zu entwickeln und bereitzustellen.

Endgeräte mit Flash-Unterstützung nehmen zu

Über 131 Millionen Smartphones werden voraussichtlich bis Ende dieses Jahres mit dem Flash Player ausgestattet sein. Adobe Flash ermöglicht es, Rich Content browserbasiert für Desktop- und mobile Geräte bereitzustellen. Flash Player wird derzeit von Android, HP webOS und Google TV unterstützt. BlackBerry Tablet OS, künftige Versionen des Windows Phone und Samsung SmartTV sollen folgen. Weitere Informationen über die Adobe Flash Platform sind unter http://www.adobe.com/de/flashplatform/ abrufbar.

Kreative Arbeitsabläufe beschleunigen und optimieren

Adobe Creative Suite 5.5-Produkte sind integriert mit Adobe CS Live*†, einem Set an Online Services, das kreative Workflows beschleunigt und Designer dabei unterstützt, sich auf das Erstellen hochwertiger Arbeiten zu konzentrieren. CS Live Online Services umfassen Adobe BrowserLab, Adobe CS Review, Acrobat.com, Adobe Story und Adobe SiteCatalyst® NetAverages powered by Omniture.

Die Palette an neuen Creative Suite-Produkten wird angeführt von der Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection, die Adobes Kreativwerkzeuge in einer Verpackung vereint, darunter Photoshop, Illustrator®, InDesign, Acrobat®, Flash Builder, Flash Catalyst®, Flash Professional, Dreamweaver®, Adobe Premiere Pro und After Effects®. Alle Produkte sind einzeln oder als Pakete innerhalb der fünf Editionen der Creative Suite erhältlich. Die vollständige Creative Suite-Palette setzt sich zusammen aus Creative Suite 5.5 Master Collection, Creative Suite 5.5 Design Premium, Creative Suite 5.5 Web Premium, Creative Suite 5.5 Production Premium und Creative Suite 5.5 Design Standard.

Preise und Verfügbarkeit

Die Produkte der Adobe Creative Suite 5.5 werden voraussichtlich ab Mitte Mai 2011 im Fachhandel sowie im Adobe Store unter http://www.adobe.com/de/store erhältlich sein. Die Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection wird 3.099 Euro zzgl. Mehrwertsteuer kosten, die Adobe Creative Suite 5.5 Design Premium 2.299 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, die Adobe Creative Suite 5.5 Web Premium 1.999 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, die Adobe Creative Suite 5.5 Production Premium 2.099 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und die Adobe Creative Suite 5.5 Design Standard 1.599 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Die Creative Suite kann für die Dauer von einem Jahr abonniert werden, noch mehr Flexibilität bietet ein monatliches Abonnement. Weitere Informationen zu den Abonnement-Modellen finden sich unter http://www.adobe.com/go/cssubscription.

Preismodelle speziell für Schüler, Studierende, Lehrende und Bildungseinrichtungen sind im Fachhandel und im Adobe Store unter http://www.adobe.com/de/store erhältlich. Weitere Informationen hierzu finden sich unter http://www.adobe.com/de/education/purchasing/qualify.html.

Detaillierte Informationen zu Funktionen, Betriebssystemanforderungen, Upgrade-Richtlinien, Preisen und internationalen Editionen finden sich unter http://www.adobe.com/de/products/creativesuite/mastercollection/.

‡ Hierfür ist eine drahtlose Internetverbindung erforderlich. Mobile und Tablet Applikationen erfordern einen separaten Download und die Zustimmung zu den jeweils geltenden Bedingungen. Die Anwendungen sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar. Änderungen und die zeitweise oder endgültige Einstellung des Angebots sind vorbehalten. Es können zusätzliche Gebühren anfallen.

* Der kostenfreie Bezug von CS Live Online Services ist zeitlich begrenzt. Details finden sich unter http://www.adobe.com/go/CSLive.

† Adobe Online Services, inklusive Adobe CS Live Services, sind ab 13 Jahren verfügbar und bedürfen der Zustimmung zu den jeweils geltenden Bedingungen und zu Adobes Online Privacy Policy http://www.adobe.com/go/terms). Die Online Services sind nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar. Eine Registrierung für die Nutzung kann erforderlich werden. Änderungen und die zeitweise oder endgültige Einstellung des Angebots sind vorbehalten. Es können zusätzliche Gebühren anfallen

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.