kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress: Individuelle Felder zu Benutzerprofilen hinzufügen

Die Benutzerprofile von WordPress erlauben in der Basisinstallation Angaben zum Namen, zu den Kontaktmöglichkeiten und zur Biografie des Users. Diese Infos sind allerdings häufig nicht ausreichend - es fehlt zum Beispiel die Angabe von Twitter oder Facebook-Profil. Um die Benutzerprofile zu erweitern gibt es verschiedene Lösungen: eine davon ist das Plugin "Extended User Profiles".
Eine weitere Möglichkeit ist es die functions.php anzupassen um so auf das Plugin zu verzichten. Hierzu hat Frank einen Beitrag verfasst und stellt das entsptechende Code-Snippet zur Verfügung.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  1. Jassy

    Verfasst am 27. August 2011 um 23:56 Uhr.

    Hallo Jonas, ich würde gerne in meinem Blog die Benutzerprofile auslesen lassen und diese dann auf der Webseite anzeigen lassen. Leider weiẞ ich nicht welche Tags ich hier für benutzen muss. Könntest du mir hier ein Tipp geben wie ich das am besten umsetzten könnte. Ich benötige folgende Ausgaben Vornamen, Nachnamen, E-Mail, Homepage .

    lg jassy

  2. Marcel

    Verfasst am 14. Dezember 2013 um 22:39 Uhr.

    Hey Danke für den Beitrag :-) Genau das suche ich derzeit für meinen neuen Blog und werde es direkt einmal testen.

    Hoffentlich klappt der Einbau des eigenen Felds

  3. Gründer

    Verfasst am 18. Mai 2014 um 21:20 Uhr.

    Danke für den Tipp. Ich will noch ein Feld Telefonnummer in die Nutzerprofile einbauen. Hoffe, das klappt mit dem Plugin.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.