kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress-Editor für Facebook-iFrame-Tabs nutzen

Mit den neuen iFrame-Tabs von Facebook haben Webdesigner jetzt die Möglichkeit noch einfacher individuellen Code zu Fan-Pages hinzuzufügen. Und kaum sind die neuen Seiten veröffentlicht gibt es auch schon ein entsprechendes WordPress-Plugin dazu.
Mit dem WordPress-Plugin "Facebook Tab Manager" könnt Ihr den WordPress-Editor und das WordPress-Backend verwenden um die Inhalte für Euer Facebook-iFrame-Tab zu verwalten.
Nach der Plugin-Installation könnt Ihr im WP-Backend Facebook-Tabs so verwalten wie dies auch mit normalen Seiten und Artikeln geht. Der Vorteil ist, dass Ihr die Facebook-Inhalte schön strukturieren könnt und, dass innerhalb des Editors noch weitere Einstellungen zur Verfügung stehen die für Facebook-iFrame-Tabs nötig sind.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Innerhalb des Editors könnt Ihr sowohl alle Facebook-Inhalte komfortabel verfassen und editieren als auch den zur Gestaltung des iFrame-Tabs nötigen CSS-Code schreiben. Auch WordPress-Filter können eingesetzt werden und individuell aktiviert bzw. deaktiviert werden um Fehldarstellungen - z.B. durch Plugins - zu vermeiden.

Um das Plugin nutzen zu können solltet Ihr mit der Integration von iFrame-Apps in Facebook vertraut sein. Wie das geht habt ich in einem vorherigen Beitrag bereits erklärt.

Was haltet Ihr von diesem Plugin? Würdet Ihr es selbst einsetzen oder haltet Ihr es für überflüssig? Würdet Ihr das Plugin für Kunden-Websites mit Facebook-Anbindung verwenden um den Kunden die Arbeit zu erleichtern?

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. HAN SEO

    Verfasst am 11. April 2011 um 20:32 Uhr.

    Hallo Jonas,

    iIch habe das Plugin auch vor ein paar Wochen ausprobiert. Im Grunde gefällt mir der Ansatz schon ganz gut, jedoch bin ich schnell an die Grenzen des Plugins gestoßen.
    Leider lassen sich damit keine Seiten mit Unterseiten und somit mit Tabs/Navigation erstellen. Die hauseigenen WordPress PHP-Befehle (subpages/breadcrumb) haben mir hierbei auch nicht weiter geholfen.

    Im Endeffekt habe ich mich nun für die WordPress Multiuser Lösung entschieden. Hier kann ich gleich einen kompletten Blog in den Facebook-Tab integrieren, inkl Navigation, Kontaktformular und allem was ich sonst noch möchte.

    Es kommt natürlich immer darauf an was man tatsächlich in dem Tab anbieten möchte.

    Viele Grüße aus Köln,
    Jens

  2. colin

    Verfasst am 23. Juli 2013 um 11:09 Uhr.

    Hallo Jens, Hallo Jonas,

    ich suche nach genau so einer Lösung. Ich möchte einen kompletten WP Blog als Resizevariante in einem FB Tab darstellen. Ich bin noch ganz am Anfang meiner Recherchen, vielleicht könnt Ihr mir ja dabei helfen.

    Das sind die Blogs, um die es geht:

    pkv-analysten.com
    die-analysten.com

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.