kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Facebook veröffentlicht Mega-Update! Die neue Fanpage

Ohne jegliche Ankündigung hat Facebook heute Nacht die neuen Fan-Pages aktiviert. Es ist wohl das umfangreichste Update aller Zeiten. Die Änderungen betreffen fast alle Bereiche der Seite und haben wohl Auswirkungen auf die Art der Benutzung, das Fanpage-Design und das Marketing. Gleichzeitig kann jetzt eine bessere Trennung zwischen privater und geschäftlicher/nicht-privater Facebook-Nutzung stattfinden.
Es sind noch nicht alle Features erforscht und erwartungsgemäß läuft auch noch nicht alles ganz rund. Ich möchte Euch in diesem schnellen Artikel einmal die wichtigsten neuen Features vorstellen - immer mit dem direkten Praxisbezug was geändert werden muss. Ich gehe davon aus, dass fast alle bisherigen Artikel von mir zu Facebook seit heute veraltet sind. Wenn Ihr Ergänzungen habt freue ich mich über jeden Kommentar der dieses Thema zusätzlich beleuchtet! So - und jetzt die Änderungen im Schnelldurchgang.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Trennung von privatem und Admin-Account

Wie erwartet könnt Ihr Facebook ab sofort mit einem privaten Account oder dem Admin-Account Eurer Fan-Pages nutzen. Dazu müsst Ihr das Profil umschalten. Oben rechts auf "Konto" klicken dann "Facebook als Seite nutzen" auswählen und im anschließenden Modal Screen die gewünschte Seite auswählen.

Ihr habt somit jetzt die Möglichkeit im Namen Eurer Fan-Page zu agieren - also zu liken, zu kommentieren etc. Gleichzeitig könnt Ihr mit Eurem privaten Account jetzt auf Eurer eigenen Fan-Page kommentieren. Gerade die Möglichkeit im Namen einer Page Aktionen auf anderen Seiten auszuführen dürfte zu einer aggressiven SPAM-Welle führen. Ich bin gespannt was hier auf uns zukommt und wie Facebook das in den Griff bekommen will.
Besonders interessant ist übrigens auch noch ein Punkt in den Einstellungen. Unter "Info bearbeiten > Deine Einstellungen" findet Ihr folgende Option:

Kommentiere und poste Beiträge auf deiner Seite immer unter dem Namen kulturbanause, auch wenn du Facebook als Jonas Hellwig verwendest.
Hinweis: Du verwendest Facebook derzeit unter dem Namen kulturbanause. Um Facebook als Jonas Hellwig zu verwenden, klicke auf „Konto“ oben auf einer beliebigen Seite.

Benachrichtigungen und Activity-Stream für Facebook-Seiten

Ab sofort werdet Ihr als Fan-Page-Betreiber über Aktivitäten auf der Seite informiert. Damit sind viele externe Dienste wie Hyper Alarm jetzt überflüssig.

Die Info erfolgt genau wie die eines normalen Profils als kleines rotes Icon oben links. Es werden die neuen "Fans" sowie Kommentare und Likes angezeigt. Unter "Info bearbeiten > Deine Einstellungen" findet Ihr zusätzlich folgende Option:

Benachrichtigungen an E-Mail-Adresse schicken, wenn Nutzer Inhalte oder Kommentare auf deiner Seite posten.

Besonders spannend ist auch, dass eine Fan-Page jetzt eine Startseite hat (nur für den Admin sichtbar) die alle Aktivitäten deiner "Freunde" zeigt. Als Fan-Page sieht man hier alle Beiträge von anderen Seiten sofern man diese zu den Favoriten hinzugefügt hat. Mit diesem - unerwarteten - Feature lässt sich der Informationsfluss noch besser zwischen privat und geschäftlich trennen. Leider wird dieses Feature aber auch dazu führen, dass Facebook noch mehr Marktmacht bekommt und einen weiten Schritt in Richtung RSS-Feed-Reader geht. Gerade diese Trennung war bisher nämlich sehr störend. Als private Person sehe ich jetzt also was meine Freunde und Lieblings-Bands etc. schreiben - als Admin alles was meine Fans und das "Geschäftsleben" betrifft. Ich bleibe trotzdem bei meinem geliebten Google Reader. Facebook ist mir unheimlich.

Neues FBML-Tabs/Seiten

Facebook hat auch das Design der Fan-Pages überarbeitet. Hier stehen uns leider ebenfalls einige Änderungen ins Haus.
Zunächst einmal sind die Tabs verschwunden und nach links in die Seitenleiste gerutscht. Hier sehen wir jetzt die Seiten untereinander - jeweils mit Icon. Mehr als ärgerlich (aus Designer-Sicht) ist, dass die individuellen Tabs die wir mit FBML erzeugt haben jetzt auch mit dem Icon der FBML-Anwendung dort angezeigt werden. Das sieht jetzt wirklich nicht schön aus.


Photo-Stream

Als weitere Änderung sehen wir jetzt auch bei Fan-Pages eine Foto-Stream oben im Profil. Das dürfte uns als Designer natürlich vollkommen neue Möglichkeiten eröffnen! Ich verlinke hier einfach mal auf ein paar Beispiele: coretandea.blogspot.com/2010/12/memperkeren-profil-facebook-baru

Auf die Schnelle lässt sich folgendes sagen: Schaut einfach mal flott auf Eurer Seite nach was Ihr oben für Bilder angezeigt bekommt und ändert hier die Reihenfolge ggf. ab. Ein neues Design kann man immer noch später implementieren - wenn überhaupt.

Bei einer meiner Fan-Pages wurden zum Beispiel gerade jetzt die folgenden Fotos vom Umbau des Gebäudes gezeigt - hier sollten wir einfach die Reihenfolge anpassen damit wir vorerst etwas schönes zeigen.


Neues Profilbild,

Es hat sich zu meinem größten Missvergnügen auch die Breite des Profilbildes geändert. Hier haben wir jetzt anstatt 200 Pixeln nur noch 180 Pixel in der Breite zur Verfügung. Über die Höhe kann ich noch keine Aussage treffen - wichtig ist, dass die Seiten jetzt unter dem Logo angezeigt werden und somit eventuell aus dem Viewport rutschen wenn das Profilbild zu lang und die Monitorauflösung zu gering ist.

Neue Breite für den Content??

Auch die Breite des Inhalts einer FBML-Seite hat sich vielleicht geändert. Ebenfalls eine Änderung die mehr als ärgerlich wäre - vor allem da Facebook es wohl nicht für nötig hält hier im Vorfeld schon ein paar Infos zu streuen. Die Breite des Inhalts hat sich von 510 Pixeln auf 493 ?!?! Pixel geändert. Soweit zumindest meine Messung anhand eines schnellen Screenshots einer meiner Fan-Pages. In Bezug auf die Gestaltung einer FBML-Seite hätte das große Auswirkungen - vor allem wenn Ihr mit HTML und CSS Spalten erzeugt habt.
Das "Feature" war bei mir nur ganz kurz zu sehen und ist jetzt wieder weg. Wenn Ihr hier weitere Infos habt ... her damit! :)

Ich möchte Euch an einem Screenshot gerne trotzdem noch den Vorher/Nachher-Vergleich zeigen. Wie gesagt - ich weiß nicht ob das final ist.

Aber es ist ja Freitag

Wenn die Änderung des Fan-Page-Layouts tatsächlich kommen sollte so haben wir ein arbeitsreiches Wochenende vor uns - aber es ist ja Freitag... Ich persönlich warte mit den Korrekturen jetzt erst einmal ab. Ich kann mir aber gut vorstellen wie ärgerlich der Freitagmorgen doch für so manch einen Fan-Page-Admin werden kann.
Was sagt Ihr zur Informationspolitik von Facebook und vor allem zum Update? Gut? Schlecht? Zu viel? Zu wenig?

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

12 Kommentare

  1. LexX Noel

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 6:21 Uhr.

    Da Ich noch eher neu in der Materie von Facebook bin und in Sachen FanPage eh noch in der Planung als in der Ausführung stecke, begrüße Ich diese Neuerungen. Denn so bekomme ich viele Neuerung nun angeboten, und kann mich quasi frisch da rein arbeiten. :)

  2. Patrick

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 7:18 Uhr.

    Frischer Wind. In der Umstellung sicherlich ärgerlich, vor allem wenn man viele Pages zu verwalten hat. Für die Zukunft sicherlich angenehmer. Ich vermisse den Hinweis ab dem 11. März keine Static FBML App mehr zu Pages hinzufügen zu können, das ist nicht ganz unwichtig für Leute die sich darauf „eingeschossen“ haben, aber nun gibt es ja das iframe Modell, siehe https://developers.facebook.com/blog/post/462. Da sollte man sich besser jetzt schon einarbeiten, bietet aber sicherlich viel mehr Möglichkeiten. Bereits auf FBML basiernde Seiten sollen auch weiterhin funktionieren, eine Umstellung auf lange Sicht gesehen ist jedoch ratsam, da FBML nun bald ‚deprecated‘ ist :)

  3. Matthias

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 8:02 Uhr.

    Das klingt nach viiiiel Arbeit. Aber wie Du schon schreibst: erstmal abwarten!

  4. nitnat

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 9:00 Uhr.

    leider lässt sich der photostream doch nicht so einfach anpassen, da die fotos ständig die reihenfolge ändern :/

  5. Henning

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 9:06 Uhr.

    Na ohne Vorankündigung kam das nicht. In einer Nacht vor ein paar Wochen wurden all diese Funktionen versehentlich schon mal freigeschaltet ;-)
    Ich finde das direkte Arbeiten & Kommentieren als Admin ganz ok, sehe ich so doch direkt, was auf meiner Page abläuft. Auch die Mail-Notification war längst überfällig.

    In Deinem Screenshoot-Vergleich wird deutlich, was im Grunde abgelaufen ist: Facebook hat die Breite und Dominanz der rechten Sidebar deutlich verbreitert. Klar, da fließt das Geld in´s Säckel von Marky Z.

  6. Lino

    Verfasst am 11. Februar 2011 um 14:00 Uhr.

    Naja, dass sie FBML loswerden wollen, haben sie schon lange angekündigt, der Launch war für 1. Quartal 2011 angesagt und da haben sie es jetzt auch gemacht. Dass sich die Page-Profile den Nutzer-Profilen anpassen sollte auch nicht überraschen. Finde die Änderungen gut gemacht und man hat ja jetzt mehrere Wochen Zeit, zu migrieren. Damit ist das hier eigentlich eine Ankündigung. Nur, dass man die Änderungen direkt ausprobieren kann. Daumen hoch!

  7. Sven

    Verfasst am 14. Februar 2011 um 10:02 Uhr.

    Laut facebookmarketing.de ist die Änderung der Contentbreite ein Bug.
    Also wird es bei der Contentbreite von 520px bleiben.

  8. Thomas

    Verfasst am 16. Februar 2011 um 8:57 Uhr.

    Superschön, die Fansite von der Klosterkirche. Aber jetzt ist wieder das alte Layout aktiv. Liegt das an Facebook oder kann man von Hand umschalten?

    • Jonas Hellwig

      Verfasst am 16. Februar 2011 um 9:41 Uhr.

      Als ich den ersten Test vorgenommen habe war die Seite kurz online. Das war wohl ein Bug – kurz danach war sie wieder weg.
      Aktuell funktioniert alles wie von Facebook geplant. Im Backend von Facebook kann ich mich als Seite anmelden und zwischen meinen FanPages wechseln. Ich kann jetzt zunächst alle nötigen Änderungen an meinen Fan-Pages vornehmen und die neuen Seiten dann manuell aktivieren. Anfang März werden alle Seite automatisch umgestellt.

  9. Claudia

    Verfasst am 16. Februar 2011 um 19:21 Uhr.

    Wollte auch nur noch einmal anmerken, dass ich die Fanpage der Klosterkirche sehr, sehr schön finde! Danke!

  10. kuehne24

    Verfasst am 21. Februar 2011 um 15:43 Uhr.

    Seit dem Update kann ich auf einer meiner fanseiten keine Meldungen mehr posten… sehr merkwürdig das Ganze. Bei der anderen fanseite klappt das problemlos, genauso wie bei meiner privaten Profilseite. Leider habe ich bislang nix gefunden, den Fehler zu beheben. :(

    So macht das Update – das mir ansonsten doch recht gut gefällt – keinen Spaß.

  11. Erik Schmeil

    Verfasst am 22. Juli 2011 um 12:01 Uhr.

    Hallo, wo stelle ich als Administrator einer Fanpage ein, dass auch Nicht-Fans kommentieren können?
    Danke

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.