kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

WordPress Update-Hinweise ausblenden

Im Backend von WordPress wird ein angemeldeter Besucher in Form eines gelben Info-Balkens informiert wenn eine neue WordPress-Version bereit steht. Per Klick kann anschließend die neue Version installiert werden. Dieser Hinweis ist eigentlich recht praktisch - kann aber mitunter auch ein wenig nerven. Insbesondere wenn Ihr nur der Administrator eines Blogs seid und Euch vielleicht entschieden habt nur Security-Updates zu installieren und alle Feature-Updates zu überspringen möchtet Ihr die Support-Anfragen der Redakteure vielleicht ein wenig eindämmen.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, Sketch, Adobe XD …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Wenn Ihr diese Info verstecken wollt so fügt folgendes Snippet in die functions.php ein.


add_filter( 'pre_site_transient_update_core', create_function( '$a', "return null;" ) );

via: WP Snippets

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unterstützung bei WordPress-Projekten

Unsere WordPress Agentur ist auf die Entwicklung maßgeschneiderter WordPress-Themes und -Websites spezialisiert. Wenn du Unterstützung bei der Planung, Gestaltung und Entwicklung eines Projekts benötigst, helfen wir gerne weiter.
WordPress-Leistungsangebot →

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Matthias

    Verfasst am 1. Februar 2011 um 8:15 Uhr.

    Großartig, sehr hilfreich. Vielen Dank!

  2. Wagner

    Verfasst am 24. Januar 2014 um 11:09 Uhr.

    Mhhmm, bei mir erzeugt der Code einen Fatal error:

    Call to undefined function add_filter() in /www/htdocs/***/***/wp-includes/functions.php on line 6

    Hab auch schon in anderen Foren geschaut, überall das gleiche, liegt das vielleicht an der neuen WP Version?

    • Alexander

      Verfasst am 15. April 2016 um 13:40 Uhr.

      Wenn ich es in die „functions.wp-scripts.php“ einfüge funktioniert es. In der „functions.php“ ruft es bei mir auch einen Fehler hervor.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.