kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Photoshop-Tipp: Objekte mit gleichen Abständen positionieren

Für mein letztes Tutorial zum Strahleneffekt in Photoshop wurde im ersten Arbeitsschritt ein gleichmäßiges Linienmuster benötigt. In den Kommentaren kam dann die Frage auf wie man ein solches Linienmuster am leichtesten erstellt. Die einfachste - aber wahrscheinlich unbekannteste Lösung - ist das automatische Verteilen mit Hilfe von Photoshop. Doch die Funktion scheint auf den ersten Blick nicht so zu funktionieren wie gewünscht. Was Ihr beachten müsst damit alles funktioniert möchte ich hier kurz erklären.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Visual Prototyping, Responsive Design, CSS Grid & Flexbox, WordPress, Adobe XD, HTML & CSS Grundlagen, Website-Optimierung …

Jetzt Frühbucher-Rabatte sichern!

Grundobjekte erstellen

Erstellt zunächst in einer leeren Photoshop-Datei eine neue Ebene [Cmd/Strg] + [N] und zieht mit Hilfe des Auswahl-Werkzeugs [M] eine Auswahl für das Grundobjekt auf. Anschließend füllt Ihr die Auswahl mit der Vordergrundfarbe ein [Cmd/Strg] + [Backspace] und hebt sie danach wieder auf [Cmd/Strg] + [D]. Das Beispiel-Objekt in diesem Tipp ist ein Kreis, es kann aber auch jedes andere Objekt sein.

photoshop-objekte-verteilen

Kopien erstellen und verschieben

Erstellt nun zunächst beliebig viele Kopien dieser Ebene [Cmd/Strg] + [C].

Alle diese Kopien sollen nun automatisch so positioniert werden, dass der Abstand zwischen den einzelnen Objekten immer gleich groß ist. Das funktioniert aber nur dann wenn Ihr Photoshop zwei relevante Informationen mitteilt:

  1. Zwischen welchen Punkten sollen die Objekte verteilt werden?
  2. Welche Ebenen/Objekte sollen verteilt werden?

Um Strecke der späteren Verteilung festzulegen wählt Ihr eine Ebene aus und verschiebt sie mit dem Verschieben-Werkezeug [V] an den gewünschten Startpunkt. Anschließend wählt Ihr eine andere Ebene aus und verschiebt sie an den Enpunkt. Zwischen diesen beiden Ebenen werden später alle anderen Objekte gleichmäßig verteilt. Ihr könnt horizontale, vertikale oder diagonale Verteilungen erzeugen - je nachdem wie Ihr Start- und Endpunkt festlegt.

photoshop-ebenen-ausrichten-tutorial

Elemente mit gleichem Abstand verteilen/positionieren

Jetzt wählt Ihr in der Ebenenpalette alle Ebenen aus die verteilt werden sollen und aktiviert das Verschieben-Werkzeug [V]. In der Optionsleiste seht Ihr nun verschiedene Symbole zur Ausrichtung von Objekten. Wählt hier "um horizontale Mittelachse verteilen" und/oder "um vertikale Mittelachse verteilen".

optionsleiste-photoshop-positionieren-ausrichten-verteilen

Für das Beispiel habe ich beide Verteilungen angewendet um die Objekte diagonal (also zunächst horizontal, dann vertikal) zwischen Start- und Zielpunkt auszurichten.

photoshop-objekte-mit-gleichem-abstand-positionieren

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

4 Kommentare

  1. Moondog

    Verfasst am 2. Januar 2013 um 1:51 Uhr.

    der „Trick“ funktioniert nur wenn die Objekte die selbe Größe haben. Bei verschieden großen Objekten ist der Abstand nicht gleich, da immer mit dem Mittelpunkt grechnet wird, darum heißt es auch „Mittelachse“.

  2. Stefan

    Verfasst am 26. November 2014 um 11:36 Uhr.

    Hallo,

    nettes tutorial, jedoch komme ich am Ende nicht weiter…
    Zitat: „Jetzt wählt Ihr in der Ebenenpalette alle Ebenen aus die verteilt werden sollen“ ja und bitte wie soll ich das bewerkstelligen? Ich kann doch immer nur eine Ebene auswählen um diese zu bearbeiten, aber mehrere Selektieren? Wie?

    MFG

    • Andreas

      Verfasst am 15. Mai 2015 um 17:04 Uhr.

      Shift gedrückt halten

  3. Ramona

    Verfasst am 1. Februar 2018 um 17:37 Uhr.

    Danke, genau das habe ich gesucht. Ich probierte das nun mit 4 Bildern, die diagonale Anordnung klappte.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.