kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …


Admin Bar in WordPress 3.1

Im aktuellen WordPress Trunk befindet sich die langersehnte Admin Bar. Hierbei handelt es sich um ein Navigationsleiste die - sofern der Admin auf der Seite eingeloggt ist - am oberen Bildschirmrand eingeblendet wird und einen Schnellzugriff auf die Kernfunktionen ermöglicht. Die Admin Bar kann sowohl im Frontend als auch im Backend angezeigt werden und ist bereits aus anderen CMS, sowie aus dem WordPress- Mega-Plugin BuddyPress bekannt. In WordPress 3.1 wird das Feature fester Bestandteil der Installation sein.

Beitrag zu Ende lesen

Apple Touch Icon für das Retina Display

Neben dem Favicon gehört das WebClip-Icon (auch Apple Touch Icon genannt) mittlerweile zum Must-Have einer guten Website. In einem älteren Artikel habe ich erklärt was genau man machen muss und worum es sich hier überhaupt handelt.

Nun schiebe ich ein wichtiges Update nach: Seit dem iPhone 4 mit seinem brillianten Retina-Display muss das Apple Touch Icon nämlich in höherer Auflösung vorliegen, sonst sieht es so aus wie auf folgendem Screenshot.
Beitrag zu Ende lesen

Photoshop: Elemente verlustfrei beleuchten

In diesem Screencast möchte ich Euch zeigen wie ich in Photoshop Objekte beleuchte, bzw. einfärbe ohne die Pixel des Haupobjektes zu zerstören. Diese Vorgehensweise setze ich in der Regel bei allen in sich abgeschlossenen Körpern ein und kann das Element so problemlos für spätere Projekte weiterverwenden. Über die Jahre sammelt sich so eine recht üppige Datenbank an Objekten an - je eher Ihr also damit anfangt desto leichter habt Ihr es in der Zukunft. Der Screencast ist mit Photoshop CS5 Extended erstellt, lässt sich aber problemlos auf ältere Photoshopversionen übertragen.

Beitrag zu Ende lesen

HTML5, CSS3 und SVG Export aus Illustrator

In den Adobe Labs wurde ein neues Illustrator CS5-Plugin veröffentlicht was es ermöglicht in Illustrator erstellte Grafiken als HTML5 Canvas, CSS3 oder SVG-Grafiken zu exportieren.
Dieses Plugin ist meiner Ansicht nach ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Auch für Photoshop wurden in der Vergangenheit "HTML-Layers" diskutiert die es ermöglichen sollen grafische Stile direkt webfähig zu exportieren und somit den Workflow zu beschleunigen.

Das Illustrator Plugin kann in den Labs heruntergeladen werden.

Was haltet Ihr von Plugins dieser Art, sei es in Illustrator oder in Photoshop?

WordPress-Plugins auf Bestellung: Pluginize

WordPress Logo

Es gibt unzählige WordPress-Plugins mit denen Ihr Eure Standard-Installation Euren Ansprüchen entsprechend anpassen könnt. Allein in der offiziellen Plugin-Directory von WordPress  stehen über 11.000 Plugins zur Verfügung; dazu kommt noch eine unbekannte Zahl an im Web auf privaten Seiten versteckten Downloads. Doch was ist wenn es das gewünschte Plugin ganz einfach nicht gibt und Ihr auch keine Möglichkeit habt es selbst zu erstellen? Genau hier springt die Website pluginize.com in die Bresche.

Beitrag zu Ende lesen