kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Ecosia: WWF, Bing und Yahoo starten ECO-Suchmaschine

Das ist doch mal eine erfreuliche Meldung. Soeben erreichte mich über IM ein Link zur neuen Eco-Suchmaschine Ecosia. Ich muss zugeben ich war zuerst mehr als skeptisch, wirbt das Suchportal doch damit durch jede Suchanfrage circa 2 m² (2,4 yd²) Regenwald zu schützen.
Nach anfänglichen Bedenken bemerkte ich jedoch, dass die Website von Microsoft Bing, Yahoo! und dem WWF (World Wide Fund For Nature) gestartet wurde - drei Organisationen denen ich zwar nicht blind vertraue, die ich aber zumindest als recht vertrauenswürdig einstufe. Aber kommen wir zum Wesentlichen.

Workshops und Seminare von kulturbanause

Unsere Seminar-Termine für 2018 sind online!

Jetzt Tickets sichern!

Was ist Ecosia?

Ecosia funktioniert wie jede andere Suchmaschine auch und finanziert sich in erster Linie durch bezahlte Werbeeinblendungen in der rechten Sidebar. Wie jede andere Suchmaschine erzeugt natürlich auch bei Ecosia jede Suchanfrage CO², der Unterschied ist, dass die Ecosia-Server (angeblich) mit CO²-freiem Strom betrieben werden.
Am interessantesten ist allerdings, dass im Gegensatz zu Google & Co. bei Ecosia ein Teil der (ich nenne sie der Verständlichkeit halber mal) AdWords-Einnahmen (Werbeeinblendungen) unseren Regenwäldern zugute kommt.

Wie genau Ecosia funktioniert und sich finanziert erklärt ein anschauliches Video.

Da Ecosia die gleichen Ergebnisse zu Tage fördert wie andere Suchmaschinen ist es meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung einen Teil der Werbeeinnahmen sinnvoll einzusetzen. Ob alles so funktioniert wie beworben vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen; trotz allem bin ich der Auffassung, dass Ihr Euch Ecosia mal näher anschauen solltet.

Was haltet Ihr davon?

Wie steht Ihr zu Aktionen dieser Art? Findet Ihr die Aktion gut? Traut Ihr den Organisatoren oder seid Ihr der Meinung es sei Schwindel oder hätte eh keinen Sinn? Am meisten interessiert mich ob Ihr Ecosia in Zukunft als Standard-Suchmaschine einsetzen werdet - also lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Das könnte dich auch interessieren

11 Kommentare

  1. Möv

    Verfasst am 20. Januar 2010 um 14:03 Uhr.

    Hi.

    Joa. Finde das ist eine sehr gute Sache.
    Benutze das schon länger und hoffe einfach mal, das die Betreiber von Ecosia wirklich das geld an den WWF spenden und es alles auch so zugeht wie sie sagen.

    Hier habe ich noch ein Link vom WWF der Ecosia vorstellt:
    http://www.wwf.de/presse/details/news/suchmaschine_rettet_regenwald/

    Grüße Möv

  2. Friedrich Schultheiß

    Verfasst am 20. Januar 2010 um 14:06 Uhr.

    Hallo!

    Ob ich die Aktion gut finde? Ganz klar: Ja!
    Ich habe vor einiger Zeit auch schon einmal von forestle.org erfahren, das ist in etwa das selbe wie Ecosia ist, nur dass es die Suchergebnisse allein über Yahoo bezieht. Das habe ich mir sofort als Standardsuchmaschine eingerichtet.
    Das gleiche habe ich jetzt auch mit Escosia gemacht. Jetzt habe ich schon zwei Suchmaschinen dieser Art! Ich hoffe, es kommen nicht noch mehr solche Aktionen!! :-D :-D (…Scherz)

    Ob ich damit wirklich Regenwald schütze, weiß ich nicht, aber ich denke mal ob ich jetzt Google unterstütze oder sonstwen: es kommt alles aufs gleiche raus.

  3. Eye-Blog

    Verfasst am 21. Januar 2010 um 17:18 Uhr.

    Klick…und schon ist ecosia die neue Suchmaschine in meinem Browser.
    Zukunftsweisendes Projekt und wie Jonas sagt: “ Ein Schritt in die richtige Richtung“.
    Um die Designästhetik einmal aufzugreifen (wir befinden uns ja schließlich auf einem Designblog): Schon die Machart lässt erkennen, dass vermutlich keine teure Werbeagentur hinter dem Imagefilm steckt, so das Geld nicht für PR Zwecke verschwendet wird. Im Vergleich dazu ein Spot von RWE (Energielieferant) der bestimmt Millionen in der Produktion gekostet hat, doch nur um „greenwash“ zu betreiben. Greenpeace hat diesen RWE-Spot auf das reduziert was er ist.
    Eine Lüge die über die Bidschirme flimmert… http://www.techfieber.de/green/2009/12/02/virale-web-werbung-greenpeace-zeigt-bitterbose-satire-gegen-rwe-bei-youtube/

  4. Heike

    Verfasst am 22. Januar 2010 um 21:00 Uhr.

    Zitat: „Ecosia erhält seine Suchresultate von den Suchpartnern Yahoo und Bing.“
    Ach, und wie betreiben die ihre Server?

    Diese ganze CO²-Geschichte ist nicht anderes als ein moderner Ablasshandel.
    Am Klimawandel ist CO² sicher nicht Schuld.

    weniger CO² => weniger grüne Bäume => weniger Sauerstoff (O²) => wir ersticken irgendwann!

  5. Sascha

    Verfasst am 15. Februar 2010 um 12:51 Uhr.

    Ich finde es erstaunlich wie leicht man mit Schlagworten wie „CO²-Reduktion“, „Klimaschutz“, „Eco-blablabla“ usw. Begeisterung auslösen kann. Wie meine Vorkommentatorin Heike schon richtig angemerkt hat: „Ach, und wie betreiben die ihre Server?“
    Mann sollte immer das Ganze betrachten, nicht nur die Einzelteile.

    In meinen Augen ist das ganze nicht mehr als eine Werbeaktion zugunsten der beteiligten Unternehmen.

    • Jonas

      Verfasst am 15. Februar 2010 um 13:07 Uhr.

      @Sascha: Ich hab mir das Video jetzt nicht nochmal angeschaut, aber wenn ich es recht in Erinnerung habe wird zumindest behauptet, dass die Server ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben werden.

  6. Vladi

    Verfasst am 30. September 2010 um 11:58 Uhr.

    ganz ehrlich: ich finds gut ! und ich nutze ecosia auch schon ne weile…und muss sagen dassd die suchergebnisse garnicht mal sooo schlecht sind! wo wir grad bei dem thema sind: hab gestern erst eine interessante doku auf http://www.dokus.to zum thema „leben im internet“ gesehen.. kann ich an dieser stelle jeden weiterempfehlen ;)..

  7. Michael

    Verfasst am 1. Oktober 2010 um 11:15 Uhr.

    Ich traue ecosia noch eine ganze Menge zu! Auch ich habe mir gestern einfach mal gedacht, suchst du mal bei ecosia statt wie sonst bei google und siehe da, die Ergebnisse waren sehr positiv. Zunächst habe ich nach politik nachrichten gesucht, weil ich morgens ein wenig was aktuelles zum Lesen haben wollte und ecosia schlug mir spiegel.de an 1.Stelle vor, und dann suchte ich nach poker und ich bekam pokercheck.org wo ich auch häufig unterwegs bin und viel im Forum chatte. Also die Ergebnisse waren immer mit Seiten gefüllt, die ich auch sonst nutze.

  8. Ecosia

    Verfasst am 14. Mai 2011 um 12:14 Uhr.

    Hi,

    Falls Ihr noch Quellenangaben braucht oder Hintergrundinfos kann ich euch diese Website empfehlen: http://www.ecosia.jimdo.com/. Aber gute Idee so einen Bericht zu schreiben, um auf Ecosia aufmerksam zu machen! LG

  9. Maus.Der.Mäuse.von.Maushausen.In.Mausheim

    Verfasst am 15. Mai 2012 um 10:54 Uhr.

    Also ich finde die Aktion gut. :) Und denke auch das diese echt ist. :)

  10. Basti Than

    Verfasst am 1. Februar 2016 um 21:55 Uhr.

    Ich finde die Aktion gut! Ich glaube an die Vertrauenswürdigkeit, selbst wenn nicht, wird es Google nicht schaden, mich verloren zu haben.

Kommentar verfassen

Dieser Blog lebt vom Feedback der Besucher! Also los, mach mit!
Bitte habe Verständnis dafür, dass Kommentare die mit dem Inhalt dieses Beitrags nichts zu tun haben, gelöscht werden.