kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …


Zen-Coding – beschleunigt euren HTML/CSS-Workflow

Zen-Coding ist der neuste Trend in Bezug auf effektives und schnelles HTML- und CSS Markup. Mittels Online-Editoren oder Plugins für bekannte Programme wie Coda, Textmate, Espresso oder Dreamweaver wird eine Kurzform für HTML und CSS geschrieben die anschließend automatisch in das gewünschte Markup umgewandelt wird.

Beitrag zu Ende lesen

<textarea>-Größe erzwingen und Resizing beeinflussen

Die HTML-Textarea verfügt über einen Anfasser in der unteren rechten Ecke der es dem Seitenbesucher ermöglicht die Größe des Eingabefeldes selbst zu bestimmen.
Eigentlich eine gute Sache, will man doch nicht ganze Aufsätze in ein winziges Textfeld schreiben müssen. Doch häufig zerstört eine manuell vergrößerte textarea das Seitenlayout. Abhilfe kommt wie so oft per CSS.

Beitrag zu Ende lesen

Google erlaubt den Einblick in gespeicherte Daten

Googles Datenhunger ist ebenso bekannt wie umstritten. Nun gewährt Google seinen gläsernen Usern Einblick in die gespeicherten Daten. Ob hier alles vollständig aufgelistet wird darf diskutiert werden; Einsicht erhält man über sein Google Konto oder mittels folgendem Link.

Photoshop-Brushes im Finder anschauen

Passende Photoshop-Brushes zu finden kann ganz schön lästig sein. Hat man dann endlich ein vermeintlich geeignetes Brush-Set entdeckt, so muss dieses meist entzippt und anschließend in Photoshop importiert werden damit der gestresste Designer sehen kann wie gut die Pinselspitzen denn nun wirklich sind. Dieses kleine Tool ermöglicht es Photoshop Pinsel per QuickLook im Finder anzuschauen ohne sie in Photoshop importieren zu müssen. Einfach die Dateien im Finder markieren, Space drücken (ab Mac OS X Leopard) und sich vllt. unnötiges Importieren ersparen.

Beitrag zu Ende lesen