kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

#css

CSS display: contents;

Als Frontend-Designer steht man ab und zu vor dem Problem, dass die semantisch beste HTML-Struktur mit CSS nicht in die gewünschte Form gebracht werden kann. Oft werden daher Abstriche im HTML-Markup in Kauf genommen. Dieser Fall tritt auch dann ein, wenn Layout-Techniken wie Flexbox oder Grid genutzt werden. Mit dem CSS-Befehl display: contents; gehören solche Schwierigkeiten der Vergangenheit an.

Beitrag zu Ende lesen

#wordpress

WordPress-Themes für Mehrsprachigkeit und Übersetzungen vorbereiten

Möchte man ein WordPress-Theme für die Mehrsprachigkeit vorbereiten, arbeitet man i.d.R. mit sog. Sprachdateien. Diese Sprachdateien (.po- und .mo-Dateien) liegen standardmäßig außerhalb des WordPress-Themes im Ordner wp-content/languages und beinhalten alle Texte (Strings), die direkt in die Templates des Themes geschrieben wurden. Es bietet sich an, im Theme-Code Englisch zu verwenden und für Deutsch und alle anderen Sprachen dann eine Sprachdatei bereitzustellen. In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie ihr euer WordPress-Theme mehrsprachig machen könnt.

Beitrag zu Ende lesen

#responsive-webdesign

Websites für das iPhone X optimieren: weiße Balken entfernen, Viewport anpassen, Safe Area festlegen

Das iPhone X verwendet ein nahezu randloses Display, dass sich über die gesamte Vorderfläche des Geräts erstreckt. Da das iPhone insgesamt abgerundet ist, sind auch die Ecken des Displays abgerundet. Daher müssen Designer für das iPhone X einige Besonderheiten berücksichtigen um im Safari für iOS auch wirklich das gesamte Display für die Website zu verwenden. In diesem Beitrag beschreiben wir, wie ihr mit geringem Aufwand Websites für das iPhone X optimieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen

#svg

SVG Browser-Support für Animationen und Interaktionen

SVG

Mit Hilfe der SVG-Technologie können interessante Interaktionen und Animationen auf einer Website realisiert werden. Leider ist der Browser-Support höchst unübersichtlich, denn ob etwas funktioniert oder nicht ist davon abhängig wie die SVG eingebunden wurde und welche Sprache (JavaScript, SMIL, CSS) zur Erzeugung der Animation verwendet wurde. Wir haben daher für die interne Nutzung eine Übersicht erstellt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Beitrag zu Ende lesen

#javascript

Title-Tag des inaktiven Browser-Tabs animieren

Eine Bewegung in einer ansonsten statischen Umgebung zieht den Blick auf sich. Der <title>-Tag einer Website, der im Browser-Tab angezeigt wird, ist in der Regel statisch und somit eher unauffällig. Wir archivieren in diesem Beitrag ein jQuery-Snippet, mit dessen Hilfe ihr den Inhalt des im Hintergrund geöffneten Browser-Tabs austauscht und auf Wunsch animiert.

Beitrag zu Ende lesen

#animationen

Navigation beim Runterscrollen verstecken, beim Hochscrollen anzeigen

Fixierte Navigationsleisten, die sich horizontal über die volle Breite der Website erstrecken sind keine Seltenheit. Um den Blick des Anwenders auf den Inhalt zu lenken und gleichzeitig den wertvollen Platz auf dem Display bestmöglich ausnutzen zu können, wird die Navigation auch häufig beim runterscrollen versteckt und beim hochscrollen wieder angezeigt. Insbesondere sog. Onepager und Landingpages nutzen vermehrt den Effekt. In diesem Beitrag archivieren wir eine CSS/jQuery-Lösung um das Verhalten herzustellen.

Beitrag zu Ende lesen

#html

SVG-Grafiken in Websites/HTML-Seiten einbinden

Das SVG-Format erfreut sich aufgrund kleiner Dateigrößen, verlustfreier Skalierung und Animationsmöglichkeiten großer Beliebtheit. Doch wie kann man SVGs am besten in HTML-Dokumente bzw. Websites eingefügen? In diesem Beitrag beschreiben wir die verschiedenen Möglichkeiten jeweils mit ihren Vor- und Nachteilen.

Beitrag zu Ende lesen