Aktiv-Zustände von Links (a:active) auf iPad und iPhone optimieren

aktiver-button

Professionelles Webdesign ist längst auch optimiert für die Bedienung mittels Touch-Screen. Gerade im Bereich der mobilen Endgeräte existiert nahezu kein anderes Bedienkonzept. Da es auf einem Touch-Screen allerdings keinen Mouse-Over-Effekt gibt, muss unbedingt ein sinnvoller Aktiv-Zustand für Links integriert werden. Nur so ist sichergestellt, dass der Anwender eine Rückmeldung erhält, wenn er ein Element antippt. Umso ärgerlicher ist es, dass unter iOS Aktiv-Zustände ignoriert werden.

Beitrag zu Ende lesen

Seiten oder Artikel aus der WordPress-Suche entfernen

wordpress-suche

Die Standard-Suche von WordPress durchsucht alle öffentlichen Inhalte der Website, und listet die Ergebnisse mit Hilfe der search.php auf. Fast jedes Webdesign-Projekt verfügt jedoch über Seiten die nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen. Das sind u.a. „Danke“-Seiten für ein Kontaktformular, Bestätigungsseiten für Newsletter-Anmeldungen, Unterseiten von Checkout-Prozessen usw. Mit folgendem Snippet könnt ihr ganz gezielt Inhalte aus der Suche ausschließen.

Beitrag zu Ende lesen

Pagination in WordPress

pagination-wordpress

In den Einstellungen von WordPress kann festgelegt werden wie viele Beiträge auf einer Seite angezeigt werden sollen. Häufig sind es ca. zehn Artikel. Wenn diese Zahl erreicht ist, blendet das WordPress-Theme eine Seitennavigation („Nächste Seite“ / „Vorherige Seite“) ein, damit der Besucher auch ältere Beiträge erreichen kann. Leider kann über diese Links keine Seite übersprungen werden. Auch ist dem Besucher oft unklar, auf welcher Seite er sich befindet. Mit einer Pagination ersetzt ihr die Standard-Seitennavigation durch eine benutzerfreundlichere Version.

Beitrag zu Ende lesen

Beiträge aus WordPress-Suche entfernen

wordpress-search

Die WordPress-Suche ist bekanntlich nicht die Beste, lässt sich aber durch Plugins wie Search Everything oder Relevanssi deutlich optimieren. Manchmal findet die WordPress-Suche allerdings Artikel oder Seiten die nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen. Wie z.B. die „Danke“-Seite eines Kontaktformulars. Mit folgendem Snippet blendet ihr unerwünschte Beiträge in der Suche aus.

Beitrag zu Ende lesen

Navigationspunkte im WordPress-Backend ausblenden und umbenennen

wordpress-menu-individualisieren

Wenn ihr WordPress für Kundenprojekte einsetzt, ist das Backend häufig umfangreicher als es für die Bedürfnisse des Kunden notwendig ist. Damit im Dashboard nur die Navigationspunkte auftauchen die der Kunde auch wirklich benötigt bietet es sich an ein paar Anpassungen vorzunehmen. In diesem Beitrag möchte ich euch verschiedene Snippets, Links und Plugins vorstellen mit denen ihr das Dashboard individualisieren könnt.

Beitrag zu Ende lesen

WordPress-Dashboard: Individuelle Widgets hinzufügen / Standard-Widgets löschen

wordpress-dashboard-widgets

Das WordPress-Dashboard zeigt dem Benutzer eine Übersicht verschiedener, häufig verwendeter WordPress-Funktionen. Neben einer kurzen Statistik finden sich hier unter anderem die letzten Beitragsentwürfe, eingehende Links fremder Websites und die letzten Kommentare. Für Kundenprojekte ist diese Übersicht häufig nicht brauchbar: es werden zu viele unverständliche bzw. überflüssige Informationen dargestellt. Statt dessen fehlt ein individuelles Widget um den Kunden in der Administrationsoberfläche willkommen zu heißen.

Code-Snippets anzeigen

iPhone-User auf optimierte Website umleiten

iphone-redirect

Wenn Ihr für Eure Website zusätzlich eine iPhone-optimierte Version erstellt habt, so steht Ihr vor der Wahl ob standardmäßig alle iPhone-User auf diese mobile Seite weitergeleitet werden sollen oder ob der Besucher selbst entscheiden darf welche Website er besuchen möchte. Eine der vielfältigen Möglichkeiten ist das nachfolgende Script. Bindet einfach folgenden JavaScript-Code in den <body> Eures Dokuments ein und ruft die Funktion anschließend über onLoad beim Laden der Seite auf.

Beitrag zu Ende lesen