kulturbanause Blog

Responsive Design, WordPress, Konzeption, HTML, CSS, JS & UX/UI …

Responsive Webdesign


CSS Container Queries mit @container

Das Abfragen der Viewport-Größe ist mit Media Queries seit langem möglich und zentraler Bestandteil des Responsive Web Design. Allerdings haben sich in der Weiterentwicklung von RWD und in der parallelen Entwicklung hin zu modularen Layouts neue Anforderungen ergeben. Der Platz, den eine einzelne Komponente zur Verfügung hat, ist heute meist relevanter als die Breite des gesamten Browserfensters. Die Web-Community wünschte sich eine entsprechende Technologie und hat jahrelang an Übergangslösungen gearbeitet. Mit der CSS-Rule @container beginnt die Spezifikation einer nativen CSS-Technik.

Beitrag zu Ende lesen

CSS prefer-reduced-motion Media Query – Bei Bedarf weniger Bewegung

Die Berücksichtigung von Einstellungen, die Menschen auf ihren Geräten vornehmen, ist für moderne Websites von zentraler Bedeutung. Die Browser stellen immer mehr Funktionen zur Verfügung, die es uns ermöglichen, auf diese Präferenzen einzugehen. Analog zur Abfrage des bevorzugten Farbschemas mit prefers-color-scheme, ist es mit prefers-reduced-motion möglich abzufragen, ob die betrachtende Person eine Seite mit allen Animationen und Bewegungen sehen oder ausdrücklich darauf verzichten möchte.

Beitrag zu Ende lesen

text-overflow & line-clamp – Text mit CSS kürzen

Um robuste Layouts zu erstellen, kann es notwendig sein, Texte, unabhängig von ihrer Zeichenanzahl, auf eine bestimmte maximale Länge zu kürzen. Vor allem, wenn wir Layouts für Websites entwickeln, die via CMS von einem Redaktionsteam gepflegt werden, müssen wir uns darauf verlassen können, dass die Layouts möglichst unabhängig von ihren Inhalten ihre Symmetrie und Ästhetik bewahren. Dafür gibt es verschiedenste Herangehensweisen. Die wahrscheinlich einfachste ist mit CSS text-overflow und line-clamp.

Beitrag zu Ende lesen

Bilder im Responsive Design – Tipps für Seitenverhältnisse & Motive in flexiblen Layouts

Fotos, Illustrationen und Grafiken sind viel genutzte Gestaltungselemente im Web Design. Beim Einsatz von Bildformaten und Motiven sollte allerdings einiges beachtet werden, damit die Website später gut umsetzbar ist und redaktionell komfortabel gepflegt werden kann. Wir zeigen, was ihr bei Bildern im Web Design hinsichtlich Bildausschnitt, Skalierung und Seitenverhältnis beachten solltet.

Beitrag zu Ende lesen

Video: Responsive Webdesign ohne Media Queries

Responsive Design und Media Queries sind per Definition eng miteinander verbunden. Die Media Query definiert einen Breakpoint, der wiederum dafür sorgt, dass das Layout an den gewünschten Stellen umbricht und somit den Wechsel von Smartphone zu Desktop meistert. Doch seit Ethan Marcotte 2010 seinen populären Artikel zum Thema RWD veröffentlichte, hat sich viel verändert. Heute stehen neue Technologien zur Verfügung und auch die modulare Denkweise im Designprozess hat viel verändert. Grund genug, sich anzuschauen, wie es besser gehen könnte.

Beitrag zu Ende lesen