Adobe Edge Preview 6

adobe-edge-icon-logo

Im heutigen Gastbeitrag erklärt Fabian Kaiser welche Änderungen Adobes Web-Tool "Edge" in der sechsten Preview-Version bereit hält und in wie fern Edge für Webdesigner hilfreich ist.

Das HTML5-Animationstool von Adobe Systems wurde jetzt in seiner sechsten Vorschau-Version veröffentlicht.
Edge wurde als Alternative zu Flash entwickelt, das wegen seiner mangelnden Unterstützung von mobilen Anwendungen und seiner Sicherheitsprobleme oft kritisiert wurde. Das Werkzeug bietet für das Webdesign eine grafische Oberfläche zur Gestaltung von Objekten, die mittels HTML5, CSS3 und JavaScript animiert werden. Es wird also ganz auf offene Standards gesetzt. Die fertigen Animationen werden als JSON-Datei inklusive CSS-Code gespeichert, und praktisch alle aktuellen mobilen (iOS, Android) und Desktop-Browser-Versionen (Firefox, Internet Explorer 9, Chrome, Safari) können bei aktiviertem JavaScript die so erstellten Animationen problemlos darstellen, wobei diese direkt - ohne Browser-Plugin - in der Webseite wiedergegeben werden.

Beitrag zu Ende lesen

Flash zu HTML5 Converter von Adobe: Wallaby

adobe-wallaby

Flash verliert mit der zunehmenden Verbreitung von HTML5 immer mehr an Boden. Nicht zuletzt weil Apple Flash aus dem iOS verbannt hat. Ob das nun gut oder schlecht ist mag ich hier gar nicht bewerten aber offenbar hat Adobe die Zeichen der Zeit erkannt und stellt nun mit Wallaby ein Konvertierungs-Tool für Flash-Dokumente bereit.

Beitrag zu Ende lesen

Das Design der Creative Suite – Icons, Splash-Screens, Entwicklung

creative-suite-5-concept-art

Adobe hat am Montag um 17 Uhr MEZ den Start der Creative Suite 5 eingeleitet. Die gängigen Blogs, Twitter und Facebook waren in Windeseile mit den neusten Features gefüllt so dass der Launch wohl kaum unbemerkt an Euch vorbeigegangen sein dürfte.
Zwei Tage nach dem Event ist es nun möglich eine erste Bilanz der Reaktionen zu ziehen und den ganzen Hype mit etwas Abstand zu betrachten. Wie bereits bei den letzten beiden Creative Suits wurden auch diesmal die Icons der Programme massiv kritisiert. Ein Grund für mich einen Post von Adobe aufzugreifen und Euch einmal zu zeigen warum die Damen und Herren die Icons so entworfen haben wie sie nun einmal jetzt aussehen.

Beitrag zu Ende lesen

Video: Erste Eindrücke zu Flash CS5

flash-icon-logo

Flash CS5 ist momentan in aller Munde. Klar, die angekündigte iPhone Unterstützung macht das Programm brennend interessant. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte wie sich Flash CS5 anfühlt, dem sei folgendes Video ans Herz gelegt. Lee Brimelow zeigt in diesem X minütigen Tutorial alle neuen Features von Flash CS5 - insbesondere im Hinblick auf das iPhone.

YouTube-Videos valide einbinden

youtube-logo-icon

Wer kennt das Problem nicht. Da hat man einen Blog oder eine Website, will ein YouTube-Video einbinden und das von YouTube bereitgestellte Snippet ist invalide. Nun heißt es googlen und von irgendeinem x-beliebigen Blog den validen Sourcecode kopieren im das Video sauber einzubinden. Ich habe beim stöbern im Netz einen Online-Generator gefunden der all dies für uns erledigt. Inkl. der Option die spätere Ausgabegröße zu bestimmen. Einziger Nachteil: Auch als Profi muss man sich auf eine Seite mit dem demütigenden Titel Tools4Noobs begeben...

Beitrag zu Ende lesen

Adobe Shortcut App

adbe-shortcut-air-application

Adobe bietet im Marketplace eine Air-Application an die für Euch eine vollständige Liste aller Shortcuts der Creative Suite 4 bereit hält. Nach der Installation könnt Ihr alle Shortcuts von Illustrator, Photoshop Extended, InDesign, Flash Professional, Dreamweaver, SoundBooth, Fireworks, Contribute, After Effects, Premiere Pro, Encore und Acrobat für Mac sowie für PC nachschlagen.
Die Shortcuts können in zwei Kategorien (Essentials, All) betrachtet sowie zu den Favoriten hinzugefügt werden. Eine Suchfunktion hilft dabei schnell den gesuchten Shortcut zu finden. Besonders praktisch finde ich, dass alle Listen direkt als PDF-Cheetsheat angezeigt werden können.

Download: Adobe Shortcut App

Adobe Flash Catalyst. Teil 2: Tutorial

adobe-flash-catalyst-icon-logo

Im ersten Teil zur Public Beta von Adobe Flash Catalyst habt Ihr ein paar Infos zu Installation und Interface des Programms erfahren. Nun ist es höchste Zeit eine interaktive Anwendung zu erstellen.
In diesem Artikel lernt Ihr Schritt für Schritt eine dreiseitige Catalyst Anwendung mit Navigation zu erstellen. Da sich Catalyst in erster Linie an Designer wendet geht alles sehr schnell und einfach.

Beitrag zu Ende lesen