Cheatsheets

Ein Cheatsheet ist eine Art Merkblatt oder Spickzettel. Es wird für Programmiersprachen, Tastaturkürzel oder Programmfunktionen verwendet und soll dabei helfen den Workflow zu beschleunigen. Die wichtigsten Informationen zu einem Thema werden in einem Cheatsheet zusammengefasst, und müssen nicht gesucht werden, sollten sie in Vergessenheit geraten.
Im Internet existieren kostenlose Cheatsheets zu nahezu allen Webdesign-Themen. Die Merkblätter werden i.d.R. in der Community kostenlos geteilt und zum Download angeboten.

CSS Values

css-values-logo

Mit CSS Values hat Louis Lazaris eine neue Online-Referenz zum Thema CSS veröffentlicht. Wenn ihr wissen möchtet welche Werte für eine bestimmte CSS-Eigenschaft erlaubt sind, findet ihr nun hier eine schnelle und selbsterklärende Online-Hilfe. Die Website ist denkbar übersichtlich. Sie besteht aus einer Unterseite die über einen Volltext-Filter auf die relevanten Informationen reduziert werden kann.

Beitrag zu Ende lesen

Cheatsheet/Checkliste für Facebook-Seiten

facebook-cheatsheet

Als Hilfsmittel für Kunden habe ich vor einiger Zeit ein Cheatsheet erstellt, das die wichtigsten Abmessungen und Inhalte einer Facebook-Seite übersichtlich abbildet. Auch ergänzende Informationen wie z.B. der erlaubte Inhalt des Titelbildes werden abgebildet. Das Dokument soll dabei helfen in möglichst kurzer Zeit eine Facebook-Seite einzurichten. Die PDF steht jetzt in der Download-Kategorie allen Interessierten zur Verfügung.

Beitrag zu Ende lesen

Angaben für das Impressum einer Website

impressum-website

Das Telemediengesetz (TMG) verpflichtet Betreiber von Websites und Facebook-Seiten dazu, bestimmte Angaben über das Unternehmen im Impressum zu veröffentlichen. Ein unvollständiges oder gar fehlendes Impressum kann zu hohen Strafen oder Abmahnungen führen. Für unsere Kunden haben wir aus diesem Grund ein praktisches Merkblatt erstellt, das die Pflichtangaben eines Impressums zusammenfasst. Das PDF-Dokument steht ab sofort allen Besuchern des Blogs als Download kostenlos zur Verfügung.

Beitrag zu Ende lesen

HTML5 und CSS3 in der Praxis – welche Features lassen sich heute schon nutzen?

html5

Wenn ihr HTML5 und CSS3 in aktuellen Projekten einsetzen möchtet, stellt sich häufig folgende Frage: In welchem Browser wird Funktion X oder Eigenschaft Y denn nun eigentlich schon unterstützt? Genau das ist ein Kernproblem bei der Nutzung der modernen Techniken und führt zu einiger Verunsicherung. Damit ihr die zukünftigen Standards ohne Kompatibilitätsprobleme verwenden könnt, solltet ihr unbedingt einen Blick auf die Website "Can I Use" werfen. Über eine Suchmaske könnt ihr nach HTML5-, CSS3- und SVG-Befehlen suchen und erhaltet als Ergebnis eine detaillierte Auflistung über die jeweilige Browser-Kompatibilität. Absolute Praxisempfehlung.

Beitrag zu Ende lesen

Sonderzeichen per “Copy and Paste” verwenden

copy-paste-character

Blogger und Webdesigner müssen bei ihren Projekten regelmäßig auf Sonderzeichen zurück greifen. Da wären zum Beispiel das Copyright-Zeichen im Footer einer Website (©), mathematische Zeichen zur Darstellung von Code-Snippets oder Formeln (‹, ›) und Betriebssystem spezifische Zeichen für Tastaturkürzel oder Funktionen (⌘, ⌥). Und auch die deutschen Umlaute sollten wir nicht vergessen.
Insbesondere wenn man häufig Artikel unterwegs schreibt, ein reduziertes Tastatur-Layout verwenden muss und auch nicht "mal eben" auf die Zeichentabelle von Windows oder OsX zurück greifen kann, werden Sonderzeichen zum echten Zeit-Killer. Die Website CopyPasteCharacter schafft hier Abhilfe.

Beitrag zu Ende lesen

Webfont-Bibliotheken im Vergleich

webfont-vergleich

Webfonts, bzw. die CSS-Technologie @font-face, ermöglichen es uns mittlerweile eine Vielzahl fantastischer Schriftarten in Websites zu verwenden. Auch dann, wenn der Besucher die Schrift selbst gar nicht auf seinem Computer oder Smartphone installiert hat. Besonders komfortabel ist der Einsatz so genannter Webfont-Bibliotheken wie beispielsweise der Google Font Directory. Die Schrift wird online gehosted und muss vom Webdesigner anschließend nur noch im Quellcode eingebunden werden.
Da die verschiedenen Schrift-Bibliotheken jedoch Unterschiede haben, und sich somit nicht für jedes Projekt gleich gut anbieten, wurde auf sprungmarker.de nun der ultimative Webfont-Vergleich veröffentlicht.
Sehr lesenswert - auch um sich einfach mal bewusst zu machen welche Unterschiede überhaupt existieren.

Beitrag zu Ende lesen

Einführung in die Suchmaschinenoptimierung – Offizielles PDF von Google

googlebot

Google hat die bereits seit einiger Zeit auf Englisch verfügbare "erweiterte Einführung in SEO" nun in zehn weitere Sprachen übersetzt. Unter anderem ist der circa 30 Seiten starke PDF-Leitfaden mit den wichtigsten Infos zum Thema SEO jetzt auch auf Deutsch verfügbar.
Das Dokument beschreibt sehr einfach verständlich alle Kernbereiche der Suchmaschinenoptimierung. Besonders interessant ist der nun neu hinzugefügte Teil zum Thema Mobiles SEO.

Behandelt werden folgende Themen: SEO-Grundlagen, Website-Struktur verbessern, Content optimieren, Umgang mit Crawlern, SEO für Mobilgeräte, Promotion und Analyse.

Beitrag zu Ende lesen