Bookmarklet

Aus unserem Webdesign-Lexikon: Ein Bookmarklet ist ein kleines JavaScript, das per Drag and Drop in die Lesezeichen-Leiste des Browsers gezogen werden kann. Es funktioniert ähnlich wie ein Plugin und erweitert den Browser um Funktionen oder Informationen. Anders als ein echtes Plugin, muss ein Bookmarklet jedoch bei jedem Seitenaufruf per Klick neu aktiviert werden und ist in seinen Funktionen eingeschränkt.

CSS-Files automatisch nachladen: CSS refresh

css-refresh-logo

Mein Workflow bei der Umsetzung einer Website sieht normalerweise etwa so aus: Sobald ich das grobe HTML-Markup geschrieben habe, lege ich die CSS-Datei an und füge Style-Angaben hinzu. Dabei wechsle ich permanent zwischen dem Code-Editor, der Debug-Konsole des Browsers und dem Browser selbst. Ich schreibe einige Zeilen Code, speichere das Stylesheet, und überprüfe das Ergebnis im Browser. Dazu muss ich jedes Mal den Browser neu laden um die Änderungen auch sehen zu können. Und weil ich ungern Zeit verschwende, nutze ich ein Bookmarklet um die Seite immer automatisch aktuell zu halten. Das Tool ist zwar nicht gerade neu, aber dennoch ungemein praktisch.

Beitrag zu Ende lesen

Bookmarklet: Texte einer Website im Browser editieren

bookmarklet

Häufig möchte man seine Texte so schreiben, dass sie nicht nur verständlich und gut lesbar sind, sondern dass sie auch im Layout gut aussehen. Ein Beispiel wären Texte für verschiedene Teaser-Elemente die alle gleich lang sein sollen.
Der Pixelgangster hat vor einiger Zeit den entsprechenden JavaScript-Code veröffentlicht, mit dem der "Design Mode" im Browser eingeschaltet werden kann. Anschließend ist es möglich die Texte der Website live zu editieren. Besonders benutzerfreundlich wird diese Methode wenn ihr den Code als Bookmarklet abspeichert. Anschließend könnt ihr per Klick auf das Bookmarklet den Bearbeitungsmodus ein- und ausschalten.

Beitrag zu Ende lesen