CSS Blend Modes (Blendmodi)

CSS Blend Modes

Die Blendmodi (auch Mischmodi) aus Photoshop sind weitestgehend bekannt und erfreuen sich u. a. bei der Erstellung fotografischer Effekte größter Beliebtheit. Instagram und Hipstamatic lassen grüßen. Mit CSS Blend Modes können diese Effekte auch im Web realisiert werden. Nach verschiedenen Regeln werden Hintergrundgrafiken miteinander verrechnet. Wir schauen uns in diesem Beitrag die Eigenschaften background-blend-mode und mix-blend-mode an.

Beitrag zu Ende lesen

Photoshop: Schärfen mit dem Hochpass-Filter

schaerfen-hochpass-photoshop

In Photoshop existieren verschiedene Standards was die Schärfung eines Bildes angeht. Die Klassiker dürften wohl die Filter "unscharf maskieren" oder "selektiv scharfzeichnen" sein. Eine alternative Methode das Motiv nachträglich zu schärfen führt über den Hochpass-Filter und den Blendmodus "weiches-" bzw. "hartes Licht". Bei dieser Methode muss zwar manuell vorgegangen werden, das Ergebnis kann jedoch sehr detailliert eingestellt werden und bietet sich je nach Bild oder Workflow besser an. In diesem Photoshop-Screencast möchte ich euch zeigen wie ihr ein Bild mit dem Hochpass-Filter bearbeiten könnt.

Auch dieser Screencasts ist auf Wunsch eines Lesers dieses Blogs entstanden.

Beitrag zu Ende lesen

Fotolia-Plugin für Photoshop, InDesign und Illustrator

fotolia-logo-plugin

Die Microstock -Agentur Fotolia hat als erster Stockimage-Anbieter ein Plugin für Photoshop, Illustrator und InDesign veröffentlicht. Über das kostenlose Plugin könnt ihr auf den Bildbestand von Fotolia zugreifen ohne dabei das Hauptprogramm verlassen zu müssen. Darüber hinaus können Bilder mit geringer Auflösung später unkompliziert gegen hochauflösende Versionen ersetzt werden.

Beitrag zu Ende lesen

Webdesign-Basics: Farbflächen, Blickführung, Pinselspitzen und der Einsatz von Licht

farbflaechen-filter-photoshop

Die Photoshop-Profis haben einen weiteren Screencast von mir veröffentlicht. In dieser Folge erkläre ich die Grundlagen des Webdesign anhand von Farbflächen und Übergängen. Ich zeige warum es wichtig ist Flächen mit leichten Verläufen oder Strukturen zu versehen und wie man mit einfachen Mitteln - zum Beispiel einer eigenen Pinselspitze - die Übergänge zwischen Farbflächen aufwerten kann.

Beitrag zu Ende lesen

Was bedeutet eigtl. die Photoshop-Füllmethode “Hindurchwirken”?

fuellmethode-hindurchwirken

Die Füllmethoden von Photoshop - wie z.B. "multiplizieren" oder "weiches Licht" - bestimmen wie die Pixel verschiedener Ebenen miteinander verrechnet werden. Hierbei wirkt sich in der Regel die ausgewählte, und mit einer Füllmethode versehene, Ebene auf die darunter liegende aus.
Ihr findet die Füllmethoden im Ebenen-Bedienfeld und könnt hier den Modus für die aktuell ausgewählte Ebene festlegen. Wenn ihr nichts verändert, so steht der Wert auf "Normal". Doch sobald ihr einen Ordner erstellt, ändert Photoshop die Füllmethode auf "Hindurchwirken", einen Wert der für Ebenen nicht zur Verfügung steht. Was diese Füllmethode bewirkt, möchte ich euch kurz erklären.

Beitrag zu Ende lesen

Photoshop Convention 2009

photoshop-convention

Kommende Woche, um genau zu sein vom 26. - 28. November 2009, findet in München die Photoshop Convention statt.
Nach der Keynote am Donnerstagmorgen finden zwei Tage lang Vorträgen und Seminare zum Thema Photoshop und Bildbearbeitung statt. Der Samstag bietet zusätzlich praktische Workshops zu diversen Themen.
Ich selbst werde von Mittwoch bis Sonntag in München vor Ort sein. Solltet Ihr zufällig oder absichtlich auch in München verweilen und Lust auf ein Treffen oder ein Feierabendbier haben, so lasst es mich wissen :)