Vektoren in Photoshop CS6 NICHT am Pixelraster ausrichten

photoshop-pfade-pixelraster

In Photoshop CS6 werden Vektoren, Pfade und Transformationen automatisch am Pixelraster ausgerichtet. Für Webdesigner ist das normalerweise sehr praktisch, denn am Raster ausgerichtete Vektoren sind immer scharf und erzeugen keine unschönen Kanten. Doch leider rasten die Vektoren und Pfade in CS6 auch dann am Pixelraster ein, wenn man in der Optionsleiste die Checkbox „Kanten ausrichten“ deaktiviert hat. Das führt zu einiger Verwirrung, wenn man Pfade absichtlich auf halben Pixel positionieren möchte.

Trainings für Unternehmen und Privatpersonen

Wir machen dich fit für die Zukunft des Web! In unseren Seminaren und Workshops lernst du wie moderne Websites entstehen.

Infos zu Inhouse-Seminaren
Infos zu öffentlichen Terminen

Die Lösung für dieses „Problem“ findet sich in den Voreinstellungen. Unter „Voreinstellungen → Allgemein“ befindet sich die Checkbox „Vektorwerkzeuge und Transformationen am Pixelraster ausrichten“.

Sobald hier der Haken deaktiviert ist, können Pfade und Vektoren wieder auf halben Pixel positioniert werden. Vorausgesetzt in der Optionsleiste wurde „Kanten ausrichten“ ebenfalls deaktiviert. Andernfalls rundet Photoshop die Pfade auf glatte Pixel.

Vektoren in Photoshop CS6 nicht an Pixeln ausrichten
Vektoren in Photoshop CS6 nicht an Pixeln ausrichten