InDesign-Ebenen in Photoshop-Ebenen konvertieren

indesign-photoshop-ebenen

Auch wenn viele Webdesigner jetzt laut aufschreien werden, InDesign wird für Web-Layouts häufiger eingesetzt als manch einer vielleicht glauben mag. Ich möchte jetzt nicht die Vor- und Nachteile von InDesign im Webdesign diskutieren, ich möchte all jenen, die InDesign im Umfeld Webdesign einsetzen, ein praktisches Hilfsmittel vorstellen. Das folgende Script wandelt InDesign-Dokumente in PSDs um.

Trainings für Unternehmen und Privatpersonen

Wir machen dich fit für die Zukunft des Web! In unseren Seminaren und Workshops lernst du wie moderne Websites entstehen.

Infos zu Inhouse-Seminaren
Infos zu öffentlichen Terminen

Ich wage jetzt die Behauptung, dass Webdesigner die InDesign als Layoutprogramm verwenden ihre Wurzeln für gewöhnlich im Print-Bereich haben. Bei solch klassischen Screendesignern wird häufig ein Webentwickler die Layouts technisch umsetzen. Für diesen Entwickler ist InDesign jedoch genauso fremd wie der HTML-Code für den Screendesigner. Daher wird häufig Photoshop als Zwischenformat eingesetzt.
Mit dem InDesign-Script „PageToPSLayers“ exportiert ihr alle Ebenen des Dokuments in eine neue Photoshop-Datei. In der PSD werden anschließend alle Ebenen korrekt angezeigt und benannt. Textebenen werden allerdings gerastert – evtl. muss also noch ein wenig manuell nachgebessert werden.

InDesign-Script herunterladen und installieren

Ladet zunächst das InDesign-Script hier herunter und kopiert die Datei in den Script-Ordner: Programme → Adobe InDesign → Scripts → Scripts Panel.

InDesign-Scripte im Programmordner
InDesign-Scripte werden im Programmordner verwaltet

Startet nun InDesign einmal neu. Anschließend findet ihr das neue Script unter „Fenster → Hilfsprogramme → Scripte“ im Ordner „Anwendung“.

Bedienfeld Skripte in InDesign
Bedienfeld "Skripte" mit dem Script "PageToPSLayers"

*.indd in *.psd konvertieren

Schließt alle geöffneten Photoshop-Dokumente und öffnet das InDesign-Dokument. In InDesign doppelklickt ihr nun das Script. Ihr werdet gefragt wo das Dokument gespeichert werden soll und könnt einige Export-Einstellungen festlegen. Anschließend öffnet sich eine neue Photoshop-Datei mit den entsprechenden Inhalten. Je nach Umfang des Dokuments dauert es einen Moment bis alle Ebenen konvertiert wurden.

Ebenen-Bedienfeld von Photoshop und InDesign
Im Vergleich: Ebenen-Bedienfeld in InDesign und Photoshop

Das Script habe ich auf provisorium.tumbler.com entdeckt. Der Tipp dazu kam von medien[plan]tage. Vielen Dank!