InDesign-Ebenen in Photoshop-Ebenen konvertieren

indesign-photoshop-ebenen

Auch wenn viele Webdesigner jetzt laut aufschreien werden, InDesign wird für Web-Layouts häufiger eingesetzt als manch einer vielleicht glauben mag. Ich möchte jetzt nicht die Vor- und Nachteile von InDesign im Webdesign diskutieren, ich möchte all jenen, die InDesign im Umfeld Webdesign einsetzen, ein praktisches Hilfsmittel vorstellen. Das folgende Script wandelt InDesign-Dokumente in PSDs um.

Web Design mit Sass

Eine Einführung in moderne Stylesheets.

In unserem Shop kaufen
ePub, Mobi + PDF

Bei Amazon kaufen
Kindle-Version

Ich wage jetzt die Behauptung, dass Webdesigner die InDesign als Layoutprogramm verwenden ihre Wurzeln für gewöhnlich im Print-Bereich haben. Bei solch klassischen Screendesignern wird häufig ein Webentwickler die Layouts technisch umsetzen. Für diesen Entwickler ist InDesign jedoch genauso fremd wie der HTML-Code für den Screendesigner. Daher wird häufig Photoshop als Zwischenformat eingesetzt.
Mit dem InDesign-Script „PageToPSLayers“ exportiert ihr alle Ebenen des Dokuments in eine neue Photoshop-Datei. In der PSD werden anschließend alle Ebenen korrekt angezeigt und benannt. Textebenen werden allerdings gerastert – evtl. muss also noch ein wenig manuell nachgebessert werden.

InDesign-Script herunterladen und installieren

Ladet zunächst das InDesign-Script hier herunter und kopiert die Datei in den Script-Ordner: Programme → Adobe InDesign → Scripts → Scripts Panel.

InDesign-Scripte im Programmordner
InDesign-Scripte werden im Programmordner verwaltet

Startet nun InDesign einmal neu. Anschließend findet ihr das neue Script unter „Fenster → Hilfsprogramme → Scripte“ im Ordner „Anwendung“.

Bedienfeld Skripte in InDesign
Bedienfeld "Skripte" mit dem Script "PageToPSLayers"

*.indd in *.psd konvertieren

Schließt alle geöffneten Photoshop-Dokumente und öffnet das InDesign-Dokument. In InDesign doppelklickt ihr nun das Script. Ihr werdet gefragt wo das Dokument gespeichert werden soll und könnt einige Export-Einstellungen festlegen. Anschließend öffnet sich eine neue Photoshop-Datei mit den entsprechenden Inhalten. Je nach Umfang des Dokuments dauert es einen Moment bis alle Ebenen konvertiert wurden.

Ebenen-Bedienfeld von Photoshop und InDesign
Im Vergleich: Ebenen-Bedienfeld in InDesign und Photoshop

Das Script habe ich auf provisorium.tumbler.com entdeckt. Der Tipp dazu kam von medien[plan]tage. Vielen Dank!