Photoshop-Dateien verknüpfen und inkludieren

link-photoshop-files

Bei der Programmierung einer Website lagert man identische Seitenelemente, also beispielsweise den Header oder die Hauptnavigation, in separate Dateien aus. Anschließend verknüpft man die verschiedenen Dokumente untereinander. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass Änderungen immer nur an einer Stelle vorgenommen werden müssen. Das geht schneller und minimiert gleichzeitig das Risiko einen Bereich beim Update zu übersehen.
Das Plugin „Can Link It“ erweitert Photoshop um die Möglichkeit externe Dokumente zu inkludieren. Eine Funktion die Smartobjekte eigentlich schon bieten sollten. Photoshop hat in Version 14.2 diese Funktion erhalten. Einen ausführlichen Beitrag findet ihr hier.

Modernes Webdesign

Neue Workflows, Techniken und Designideen – inkl. Rapid Prototyping, Responsive Design und Sass.

In unserem Shop kaufen
Signierte DVD, keine Versandkosten

Installation

Das Plugin kann unter canlinkit.com heruntergeladen und über den Adobe Extention Manager installiert werden. Anschließend findet ihr das neue Bedienfeld unter „Fenster → Erweiterungen → Can Link It“.

Bedienfeld des Plugins
Bedienfeld des Plugins mit verknüpfter Header.psd

Externe Photoshop-Dokumente einbinden

Um das Plugin verwenden zu können, muss die Photoshop-Datei zunächst abgespeichert werden. Anschließend kann über den Button „New Link“ ein externes Dokument ausgewählt und in die bestehende Datei importiert werden. Die Ebenen werden dazu in einem Smartobjekt zusammengefasst.
Nun könnt ihr Änderungen an der verknüpften Datei vornehmen und das Dokument wie gewohnt speichern. In der Hauptdatei wählt ihr anschließend das Smartobjekt aus, öffnet das Can Link It-Bedienfeld und klickt auf „Update“. Photoshop arbeitet einen Augenblick und die Ansichten sind aktualisiert. Es ist auch möglich ganze Ordner auf einmal zu aktualisieren.

Video-Tutorial: Can Link It

In diesem Video zeige ich euch anhand einer simplen Demo-Website, wie ihr eine externe Header.psd in zwei Inhaltsseiten inkludiert. Die beiden Inhaltsseiten sind anschließend von der ausgelagerten Datei abhängig und werden nach einer Änderung am Header aktualisiert.