WordPress-Artikel-Editor für bestimmte Seiten-Templates deaktivieren

wordpress-template-file

Seiten-Templates (page templates) werden in WordPress häufig dazu benutzt zusätzliche Inhalte in eine bestimmte Unterseite zu integrieren. Über ein Page-Template wird häufig ein Kontaktformular, eine Bildergalerie oder ein individueller Loop geladen. In einigen Fällen wird sogar der gesamte Inhalt dieser Seite ausgetauscht, was den WYSIWYG-Editor dann für diese spezielle Seite überflüssig macht und den Kunden daher häufig verwirrt. Mit dem folgenden Snippet könnt ihr den Editor für bestimmte Seiten-Templates über die functions.php des Themes deaktivieren.

Trainings für Unternehmen und Privatpersonen

Wir machen dich fit für die Zukunft des Web! In unseren Seminaren und Workshops lernst du wie moderne Websites entstehen.

Infos zu Inhouse-Seminaren
Infos zu öffentlichen Terminen

function.php

Fügt folgenden Code in die functions.php eures Themes ein und passt den Namen des Templates in Zeile 6 entsprechend an. Sobald das Template einer Seite zugewiesen und gespeichert wurde, ist der Editor nicht mehr sichtbar.

add_action( 'admin_init', 'hide_editor' );
function hide_editor() {
	$post_id = $_GET['post'] ? $_GET['post'] : $_POST['post_ID'] ;
	if( !isset( $post_id ) ) return;
	$template_file = get_post_meta($post_id, '_wp_page_template', true);
    if($template_file == 'test-page.php'){ // Hier den Dateinamen anpassen!
    	remove_post_type_support('page', 'editor');
    }
}

Der folgende Screenshot zeigt den fehlenden Editor für die das aktive Template "Beispiel-Template".


via wpsnipp