WordPress-Artikel-Editor für bestimmte Seiten-Templates deaktivieren

wordpress-template-file

Seiten-Templates (page templates) werden in WordPress häufig dazu benutzt zusätzliche Inhalte in eine bestimmte Unterseite zu integrieren. Über ein Page-Template wird häufig ein Kontaktformular, eine Bildergalerie oder ein individueller Loop geladen. In einigen Fällen wird sogar der gesamte Inhalt dieser Seite ausgetauscht, was den WYSIWYG-Editor dann für diese spezielle Seite überflüssig macht und den Kunden daher häufig verwirrt. Mit dem folgenden Snippet könnt ihr den Editor für bestimmte Seiten-Templates über die functions.php des Themes deaktivieren.

Web Design mit Sass

Eine Einführung in moderne Stylesheets.

In unserem Shop kaufen
ePub, Mobi + PDF

Bei Amazon kaufen
Kindle-Version

function.php

Fügt folgenden Code in die functions.php eures Themes ein und passt den Namen des Templates in Zeile 6 entsprechend an. Sobald das Template einer Seite zugewiesen und gespeichert wurde, ist der Editor nicht mehr sichtbar.

add_action( 'admin_init', 'hide_editor' );
function hide_editor() {
	$post_id = $_GET['post'] ? $_GET['post'] : $_POST['post_ID'] ;
	if( !isset( $post_id ) ) return;
	$template_file = get_post_meta($post_id, '_wp_page_template', true);
    if($template_file == 'test-page.php'){ // Hier den Dateinamen anpassen!
    	remove_post_type_support('page', 'editor');
    }
}

Der folgende Screenshot zeigt den fehlenden Editor für die das aktive Template "Beispiel-Template".


via wpsnipp