Maximale Bildkompression: JPEGmini vs. Smush.it vs. PunyPNG

bildkompression

Geringe Dateigrößen sind nach wie vor ein wichtiger Anhaltspunkt um die Qualität einer Website zu beurteilen. Zwar wird das lokale Internet immer schneller und verkraftet auch größere Dateien, doch das mobile Web erreicht diese Übertragungsgeschwindigkeiten längst nicht. Und auch die Suchmaschinen berücksichtigen die Ladezeit einer Website und listen schnelle Seiten weiter vorne.
Eine von vielen Möglichkeit um die Ladezeit zu reduzieren, sind optimal komprimierte Grafiken. Wer jetzt glaubt, der "Für Web speichern"-Dialog von Photoshop würde ausreichen, der irrt. Photoshop erzeugt außergewöhnlich große Dateien und ist selbst innerhalb der Creative Suite nicht die erste Wahl. Fireworks komprimiert Bilder bei identischen Exporteinstellungen deutlich besser.
Wer Fireworks nicht besitzt, oder wem der Umweg vom Photoshop-Layout über den Fireworks-Export zu lästig ist, kann auf Online-Tools zur Bildkompression zurückgreifen. Ich habe mir drei gängige Dienste angeschaut und möchte euch zeigen welches Tool für welches Bild am besten geeignet ist.

Modernes Webdesign

Neue Workflows, Techniken und Designideen – inkl. Rapid Prototyping, Responsive Design und Sass.

In unserem Shop kaufen
Signierte DVD, keine Versandkosten

Bei Amazon bestellen
Standard-Version

Wie wurde getestet?

Ich habe mir für meinen Test drei prominente Dienste ausgesucht: JPEGmini, PunyPNG und Yahoo Smush.it. Bei allen Diensten habe ich mir die Standard-Funktionalität ohne Benutzeraccount angeschaut. Es ging mir in erster Linie darum, die Dateigröße der optimierten Grafik zu beurteilen. Erweitere Funktionen wie die Verwaltung von Alben, der Upload zu Online-Bilddatenbanken etc. waren für mich nebensächlich.

JPEGmini

Ich habe für meinen Test vier JPG-Dateien und drei PNGs erstellt und bei allen Diensten hochgeladen. Bei diesen Dateien handelt es sich um typische Grafiken die ich im Web verwende. GIF-Dateien kommen aufgrund ihrer schlechten Kompression generell nicht in Frage.

Das Ergebnis: JPEGmini für JPGs, Smush.it als Allrounder

Das Ergebnis hat mich ehrlich gesagt selbst überrascht. JPEGmini erzeugte bei JPG-Grafiken die mit Abstand kleinsten Dateien. Allerdings muss erwähnt werden, dass bei JPEGmini sehr geringe optische Unterschiede erkennbar sind. Diese sichtbare Kompression ist vor allem bei scharfen Kanten erkennbar - kann meiner Meinung nach allerdings vernachlässig werden.
PunyPNG und Smush.it erzeugten bei der JPG-Kompression etwa gleich große Dateien. Ein großer Nachteil von PunyPNG ist jedoch die Upload-Begrenzung auf 150KB. Mit einem Pro-Account kann die erlaubte Dateigröße auf 500KB erhöht werden.

Bei der Kompression von PNG-Files scheidet JPEGmini aus. Hier können nur JPG-Dateien komprimiert werden. PunyPNG und Smush.it erlauben die Kompression von PNG und erzeugten erneut vergleichbare Ergebnisse. Ärgerlich ist allerdings auch hier der geringe Upload von PunyPNG.

Ausgangsbild JPEGmini PunyPNG Smush.it
336 KB (*.jpg) 119 KB Upload nur bis 150 KB 324 KB
270 KB (*.jpg) 57 KB Upload nur bis 150 KB 258 KB
78 KB (*.jpg) 23 KB 71 KB 69 KB
115 KB (*.jpg) 25 KB 106 KB 106 KB
561 KB (*.png) Upload nur von JPG-Dateien Upload nur bis 150 KB 516 KB
147 KB (*.png) Upload nur von JPG-Dateien 135 KB 135 KB
49 KB (*.png) Upload nur von JPG-Dateien 45 KB 45 KB

Benutzerfreundlichkeit

Neben der reinen Qualität der Ergebnisse spielt auch die Benutzerfreundlichkeit eines Dienstes eine große Rolle.

Bei PunyPNG und bei Smush.it können auch ohne Benutzeraccount mehrere Dateien parallel hochgeladen und komprimiert werden. PunyPNG begrenzt diese Zahl jedoch auf 15 Dateien. JPEGmini erlaubt ohne Account nur den Upload von einzelnen Dateien, was den Workflow durchaus behindert.

PunyPNG

Der Download der komprimierten Dateien sieht ebenfalls sehr unterschiedlich aus. Sofern nur eine Datei hochgeladen wird, stellt PunyPNG die Datei unter dem Original-Dateinamen zur Verfügung. Die Ursprungsdateien können also einfach überschrieben werden. Smush.it stellt immer ein ZIP-Dokument zur Verfügung und JPEGmini ergänzt den Dateinamen um den Suffix "_mini". Insbesondere der Suffix ist natürlich sehr unpraktisch, da die Dokumente manuell umbenannt werden müssen.

Fazit

Tja - welcher Dienst soll es nun sein? PunyPNG scheidet für mich ganz klar aus. Zwar war ich bisher ein großer Fan dieses Dienstes, habe aber jetzt die Grenzen kennengelernt. PunyPNG schränkt den Benutzer einfach an zu vielen Stellen ein: Maximal 15 Dateien im Upload bei maximal 150 KB Dateigröße sind zu schwach. Vor allem, da die optimierten Dateien ähnlich groß sind wie bei Smush.it.

Smush It Yahoo YSlow

Smush.it lässt sich hingegen optimal in meinen Workflow integrieren. Es können beliebige Grafikformate hochgeladen werden, es existiert keine wirkliche Begrenzung in der Upload-Größe und es ist auch möglich mehrere Dateien parallel hochzuladen. Die Ausgabe erfolgt zwar als ZIP-Archiv, innerhalb des Archivs werden allerdings die ursprünglichen Dateinamen beibehalten. Für Smush.it existiert sogar ein WordPress-Plugin das Dokumente beim Upload in die Mediathek automatisch komprimiert. Praktischer geht es kaum noch.
JPEGmini hat mich überrascht. Zwar ist das Tool nicht besonders komfortabel, die Dateigröße ist allerdings unschlagbar gering. Ich werde mit Sicherheit in Zukunft meine JPG-Layout-Grafiken mit JPEGmini manuell komprimieren.

Update: Fehlerhafte Skalierung im Responsive Webdesign

Ich habe noch einen schweren Bug im mobilen Safari entdeckt. Nachdem ich die Hintergrundgrafik meiner Seite mit JPEGmini komprimiert hatte, wurde die dem body zugewiesene Grafik auf dem iPad falsch skaliert. Ich gehe davon aus, dass es mit dem nach der Kompression fehlenden Datei-Header und dem im Responsive Design festgelegten Skalierungsfaktor zu tun hat. Ihr solltet diesen Fehler im Hinterkopf behalten und nach einer Optimierung kontrollieren. Bei Elementen mit einer zugewiesenen Breite (wie dem Footer-div) trat dieses Problem nicht auf.

Responsive Webdesign - Fehldarstellung nach Bildkompression

Noch mehr Tools zur Bildkompression

Wenn ihr noch weitere Tools zum Komprimieren von Bildern sucht, schaut in folgende Liste: