DVD-Rezension: Moderne Websites mit Dreamweaver CS5.5, HTML5, CSS3 und jQuery

moderne-websites-video2brain-cover

Bei Video2Brain ist mit "Moderne Websites mit Dreamweaver CS5.5, HTML5, CSS3 und jQuery" ein neues Video-Training mit Trainer und Webdesigner Anselm Hannemann erschienen. Bei derart vielen Buzzwords im Titel musste ich ja hellhörig werden, und so versteht es sich von selbst, dass ich mir das Training mal angeschaut habe.

Modernes Webdesign

Neue Workflows, Techniken und Designideen – inkl. Rapid Prototyping, Responsive Design und Sass.

In unserem Shop kaufen
Signierte DVD, keine Versandkosten

Bei Amazon bestellen
Standard-Version

Getestet in der iPad-Version

Noch eines vorweg: ich habe diese Rezension auf Basis der iPad-Version erstellt, da die DVD noch nicht im Handel erschienen ist. Der Download funktionierte problemlos und die Qualität der iPad-Videos ist einwandfrei. Auch die Integration in iTunes lief problemlos - alle Videos sind verständlich betitelt und haben eine Beschreibung und ein Cover. Das Training kategorisiert sich übrigens als Fernsehserie in iTunes - der Screenshot zeigt nur die iTunesU-Ansicht, da ich das Tutorial manuell verschoben habe.

"Moderne Website ..." in der iPad-Edition

Ein Training für Einsteiger

Das Video-Training richtet sich ganz klar an Einsteiger, die einen Einblick in die neuen Technologien gewinnen möchten. Dreamweaver sollte das Werkzeug der Wahl sein, denn in vielen Lektionen des Videos werden die Programmfunktionen und Vorlagen genutzt, um HTML5- bzw CSS3-Quellcode zu erzeugen.

Eine Einführung in Dreamweaver, HTML5 und CSS/CSS3

Zu Beginn des Video-Trainings geht Hannemann auf die verschiedenen Bedeutungen von HTML5, CSS3, Dreamweaver CS5.5 und jQuery sowie jQuery Mobile ein. Es wird erklärt, wo die Stärken und Schwächen der verschiedenen Website-Bestandteile liegen und was sich hinsichtlich der vorherigen Versionen geändert hat.

Moderne Websites in der iPad-Version

In den weiteren Kapiteln erklärt der Trainer dann die Arbeitsoberfläche und die Funktionsweisen von Dreamweaver CS5.5 und geht anschließend auf die Basics und Neuerungen von CSS3 und HTML5 ein.
So wird beschrieben, wie mit und ohne Dreamweaver-Vorlagen HTML5-Websites erstellt werden können, wie Media Queries, Formulare, Audio- und Video-Dateien eingesetzt werden können und wo die Neuerungen von Dreamweaver CS5.5 im Hinblick auf HTML5 liegen. Es werden sowohl die grundlegenden Funktionsweisen von CSS beschrieben als auch alle prominenten CSS3 spezifischen Funktionen detailliert behandelt. Anhand einzelner Lektionen und einer Beispiel-Website werden Text- und Box-Effekte, Transitions und Webfonts erläutert.

Responsive Webdesign und jQuery

Zu Beginn des letzten Drittels der DVD geht Hannemann auf das mobile - Responsive - Webdesign mit Media Queries ein. Es wird beschrieben, wie die Anpassung von Layout und Texten an die Displays von iPhone und iPad auszusehen hat, welche Aspekte man beim Design im Hinterkopf behalten sollte und wie ein mobiles Design technisch mit CSS3 umgesetzt wird.
Anschließend wird die Funktionsweise von jQuery behandelt. Nachdem die optimale Integration von JavaScript und die Basis-Funktionen von jQuery erläutert wurden, werden einige Praxisbeispiele gezeigt und erklärt. So lernt der Zuschauer wie eine Slideshow und eine Lightbox auf jQuery-Basis funktionieren und eingebaut werden können und wie jQuery mit Plugins erweitert werden kann.

Lektion über jQuery Mobile

Nach einigen sehr brauchbaren Tools rund um HTML5 und CSS3 schließt das Training mit einigen Lektionen zu jQuery Mobile ab. Mithilfe des in Dreamweaver integrierten Frameworks zeigt Hannemann wie eine mobile Website auf Basis von jQuery Mobile erstellt und individualisiert werden kann.

Fazit

Mir ist leider nicht ganz klar, für welche Zielgruppe das Video-Training konzipiert wurde. Der Großteil des Trainings behandelt die Basics der Web-Programmierung, in einigen Passagen wird dann allerdings unerwartet viel vorausgesetzt. So werden beispielsweise elementarste Grundlagen von CSS beschrieben, dann aber wiederum die Kenntnis über den Syntax eines HTML-Formulars vorausgesetzt um die neuen HTML5 Form-Attribute zu besprechen. Ähnliche "Sprünge" finden sich an diversen anderen Stellen.
Als Workshop-Website hätten mir unterschiedliche Beispiel besser gefallen. Nahezu alle Lektionen basieren auf ein und derselben Beispielseite.

Beispielprojekt des Video-Trainings

Alles in allem weiss ich nicht genau, wem ich dieses Training empfehlen soll. Das Niveau richtet sich ganz klar an Einsteiger - ich halte es jedoch nicht für sinnvoll parallel mit CSS3, HTML5, mobilem Webdesign und jQuery in die Materie einzusteigen. Dafür setzt das Training dann auch nicht lückenlos genug bei den Basics an.
Für Fortgeschrittene User oder gar Profis ist das Niveau des Trainings dann allerdings zu gering. Eine Ausnahme bieten evtl. die Kapitel zu Media Queries und jQueryMobile.

Meine Schwierigkeiten mit diesem Training liegen in meinen Augen ganz klar in der Ausrichtung der DVD. Es sollten zu viele aktuelle Trend-Themen unter einen Hut gebracht werden, wie der Titel "Moderne Websites mit Dreamweaver CS5.5, HTML5, CSS3 und jQuery" ja bereits verdeutlicht.
Den größten Nutzen werden Benutzer haben, die über Grundkenntnisse in HTML sowie geringe CSS-Kenntnisse verfügen und sich einen Überblick über die modernen Techniken verschaffen möchten und Dreamweaver CS5.5 (!) als Editor nutzen.