WordPress-Backups automatisch in die Dropbox speichern

dropbox-for-wordpress

Spätestens wenn der Server ausfällt, wissen wir alle wie wichtig es ist ein funktionierendes, aktuelles und vollständiges Backup der WordPress-Installation zur Hand zu haben. Da manuelle Backups viel zu häufig vergessen werden, sollte das Backup vollautomatisch in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Ich selbst lasse mir beispielsweise morgens und abends Sicherungskopien erstellen und in der Cloud abspeichern. So habe ich immer Zugriff auf das Backup - egal wo ich mich befinde.
Ein neues WordPress-Plugin ermöglicht es nun ein zeitgesteuertes Backup aller Dateien und der Datenbank anzufertigen und gezippt in der Dropbox abzulegen.

Modernes Webdesign

Neue Workflows, Techniken und Designideen – inkl. Rapid Prototyping, Responsive Design und Sass.

In unserem Shop kaufen
Signierte DVD, keine Versandkosten

Bei Amazon bestellen
Standard-Version

Dropbox-Account einrichten und das Plugin installieren

Um das Plugin verwenden zu können benötigt Ihr natürlich einen Dropbox-Account. 2GB Online-Speicherplatz bietet Dropbox gratis an. Wer Freunde einlädt kann den kostenlosen Speicher auch noch erhöhen. Solltet Ihr also noch keinen Dropbox-Account haben, so meldet euch doch bitte über folgenden Link an - dann kann ich mein Volumen noch ein wenig erweitern. ;)

Ladet euch von wordpress.org/extend/plugins/wordpress-backup-to-dropbox das Plugin herunter, entzippt es und verschiebt es in die Plugin-Directory (wp-content/plugins) auf eurem Webspace. Anschließend aktiviert ihr das Plugin wie gewohnt.
Beachtet bitte auch die Systemvoraussetzungen: PHP 5.2 mit ZIP-Support.

WordPress mit der Dropbox verknüpfen

Nach der Installation des Plugins werdet ihr aufgefordert die Dropbox zu verknüpfen. Dazu müsst ihr die Zugangsdaten der Dropbox eingeben.

dropbox-for-wordpress

Backup planen

In den Einstellungen des Plugins könnt ihr nun festlegen wann ein Backup erstellt werden soll und in welchen Ordner, innerhalb eurer Dropbox, es gespeichert werden soll.
Ihr seht auch wieviel Speicherplatz euch noch insgesamt zur Verfügung steht und könnt sogar festlegen wieviele Backups in der Dropbox gespeichert bleiben sollen. So müsst ihr nicht einmal ältere Backups manuell löschen um Speicherplatz freizugeben.

Nachdem ihr das Plugin konfiguriert habt, müsst ihr lediglich warten bis das erste geplante Backup in die Dropbox gespeichert wird.

dropbox-for-wordpress-screenshot